Auslosung Gewinnspiel Gratis Comic Tag

gct2015_poster_600pixel

Hallo ihr Lieben,

ich machs kurz. Es gab mit Rose und Felix 2 Teilnehmer. Das heißt, dass schon mal jeder von euch gewonnen hat. Ich habe eure Namen auf Zettel geschrieben und die durcheinandergeworfen. Dann in jede Hand einen Zettel genommen und meinen Sohn hinterm Rücken eine Hand wählen lassen.

Dabei kam heraus, dass Rose die freie Wahl hat und Felix den Rest bekommt 🙂

Herzlichen Glückwunsch euch Beiden und viel Spaß mit den Comics. Mail ist unterwegs.

Liebe Grüße

Sabrina

Advertisements

Auslosung Gewinnspiel von Sylvia Rieß

Hallo ihr Lieben,

nun ist es endlich soweit und ich werde das Gewinnspiel von Sylvia Rieß auslosen. Einerseits fand ich es sehr schade, dass es so wenig Teilnehmer gab, andererseits hat uns auch Abseits der Teilnahme einfach sehr viel Feedback erreicht und auch eure Kommentare sind einfach klasse. Daher hoffe ich nun einfach, dass es hauptsächlich daran lag, dass viele epub-Format lesen (habe ich öfter gehört) und deswegen leider nicht mitmachen konnten.

So nun aber genug geplaudert.

Wir haben insgesamt 7 Teilnehmer mit 9 Losen.

Ich habe nun ausgelost und das EBook „Der Stern von Erui – Heimkehr“ geht an

Bildschirmfoto 2015-05-10 um 23.03.56

Sasija aus der Tardis

Herzlichen Glückwunsch

Aber natürlich habe ich noch den Umschlag mit Goodies und der will ja auch noch zu einem neuen Besitzer. Also schauen wir doch mal

Bildschirmfoto 2015-05-10 um 23.06.10

Herzlichen Glückwunsch Stina

An alle Anderen, seid bitte nicht traurig. Es wird in der nächsten Zeit noch so einige Verlosungen geben. Gerade läuft noch eine Verlosung für Comic Hefte und auch Bücher und Goodies werden in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder verlost. Schaut einfach regelmäßig rein.

Liebe Grüße

Sabrina

Gewinnspiel + Comic Vorstellung zum Gratis Comic Tag

gct2015_poster_600pixel

Hallo ihr Lieben

wie ihr ja mitbekommen habt, ist heute Gratis Comic Tag. Jetzt habe ich das Vergnügen nicht nur einige Comics für euch vorstellen zu dürfen, sondern kann sogar Dank des freundlichen Managments dieses Events sogar noch ein paar verlosen.

Aber bevor wir zum verlosen kommen, lasst uns doch mal einen kurzen Blick in die Comics werfen, die ich so hier habe. Vielleicht ist ja sogar der eine oder andere Interessante auch für euch dabei.

Zunächst einmal kann ich sagen, dass alle 8 Comics, die ich vorstellen werde auch als „Comics für Kids“ aufgeführt sind. Daher werde ich auf jeden Fall auch einen Blick auf die Kindertauglichkeit werfen.

1. Pokemon

IMG_1065

Dieser Comic hat alle Eigenschaften eines klassischen Mangas. Er muss nicht nur von hinten nach vorne, sondern auch von rechts nach links gelesen werden. Inhaltlich enthält der, bei Panini Manga erschienene, Comic keine abgeschlossene Geschichte sondern soll er neugierig machen auf die Mangereihe „Pokeman X und Y“, deren Band 1 am 19. Mai erscheint. Das Heft ist komplett in schwarz-weiß gezeichnet und die Bilder sind so gehalten, dass die Leute, die Pokemon aus den Animees kennen sicherlich einen großen Wiedererkennungswert haben. Inhaltlich geht es um einen ehemaligen Pokemontrainer, der megatolle Karriereaussichten hat, aber der Druck und den schwankenden Laune von Presse und Meute nicht gewachsen war und sich seit Jahren in seinem Zimmer vergraben hat, wo ihn seine Freunde vergeblich versuchen herauszulocken und dafür zu sorgen, dass er wieder Pokemontrainer wird. Empfehlen würde ich diese Comic so ab 12 Jahren und Kenntnisse über die aktuellen Pokemonversionen sind sicherlich hilfreich, denn mit meinen antiquierten Kenntnissen von vor 15 Jahren habe ich nicht sonderlich viel mehr erkannt.

2. Percy Pickwick

IMG_1064

Colonel Percy Pickwick ist ein eigentlich Geheimagent seiner Majestät außer Dienst, doch er kann es nicht lassen und ermittelt für uns gleich in 2 Geschichten. Zunächst einmal treibt er die Aufklärung eines Falls voran in der eine mysteriöse Stimme Leute überfällt und niederschlägt ohne, dass man das Geringste sieht. Kaum ist die Sache aufgeklärt, darf er sich auch schon um die Aufklärung eines Oldtimerdiebstahls kümmern. Mit viel britischem Humor lässt sich dieser Comic auf jeden Fall genießen, allerdings würde ich ihn für Kinder nur halb so lustig finden, da diese den Humor noch nicht verstehen. Zeichnerisch ist er auf jeden Fall so gehalten, dass die Details recht gut hervorkommen und auch die eher unwichtigen Hintergrunddinge haben noch einen Hauch davon abbekommen. Außerdem ist dieser Comic vollständig coloriert und eine Produktion des Spiltterverlags.

3. Angry Birds

IMG_1063

Während mir die Angry Birds bislang nur als irgendein Spiel fürs Handy – und auch das nur dem Namen nach bekannt waren – habe ich sie hier auf jeden Fall einmal live und in Farbe sehen können. Wirklich quietschbunt und sehr kindgerecht coloriert und gezeichnet, finde ich die Geschichten an sich aber dennoch nicht für Kinder unter 10 Jahren geeignet. Wer dann zu diesem Cross Cult Comic greift kann sich auf 3 lustige Geschichten gefasst machen. In der ersten versuchen die Vögel herauszufinden, wie sie ihre Nester optimieren können und testen die verschiedensten Materialien. In der zweiten hat ein Vögel Schluckauf und bringt dabei alles in seiner Umgebung zum explodieren. In der letzten Geschichte schließlich versuchen die Schweine den Vögeln mit einer gemeinen List ihre Eier abzujagen.

4. Katzen

IMG_1062

In diesem Comic ist der Name offensichtlich Programm. Hier geht es um 3 Teenie Freundinnen, welche sich alle Katzen zugelegt haben und sowieso sich alles anschaffen, was mit Katzen zu tun hat. In witzigen Geschichten von der Anschaffung bis hin zu Erlebnissen wie fernsehen mit der Katze, der Weg zum Tierarzt oder frierende Katzen im Winter ist alles dabei. Von der Aufmachung her denke ich, dass dieser Comic am besten Mädchen so ab 10 liegen dürfte, die absolut in Katzen vernarrt sind. Vollständig coloriert und eher in Mädchenfarben gehalten, wird hier auch wieder sehr viel Liebe ins Detail gesteckt. Es gibt bereits 2 Bände der Katzencomics von dani books und ein dritter Band ist bereits in Arbeit.

5. Ariol

IMG_1061

Ein sehr kindgerechter Comic, den ich auch schon meinem Sohn in die Hand geben würde. Er ist kindgerecht illustriert, Gewalt ist kein Thema und dafür geht es mehr um die täglichen Dinge von Grundschülern. Ariol, ein bebrillter blauer Esel, und sein bester Freund Ramono, ein Schwein, sind selbst welche und sehen sich mit ganz normalen Problemen konfrontiert. Ein Besuch mit der Oma im Kino und der Verdacht von spionierenden Eltern bewegen die beiden. Außerdem ein Jahrbuch, dass die Entwicklung Ariols von der geburt bis heute zeigt.Bayard Editions hat bereits 3 Bände auf Deutsch veröffentlicht und im Mai folgt Band 4.

6. Lego Chima / Ninjago

IMG_1059IMG_1060

Dieses Heft hat zum Inhalt die bekannten Figuren aus Lego Chimo und Lego Ninjago. Wenn man das Heft von der einen Seite liest hat man eine Geschichte von Lego Chima und dreht man es um, dann kann man von der anderen Seite Lego Ninjago lesen. In der einen Geschichte geht es um die Entführung eines Phönixprinzen durch Säbelzahntiger (Chima) und in der anderen Geschichte geht es um die Prüfung einer Ninjagruppe (Ninjago). Beide Comics haben ein gewisses Gewaltpotential, sind dafür aber sehr detailreich gestaltet und sprechen Kinder an. Diesen würde ich sie aber nicht bevor sie 10 sind in die Hand geben.

7. Jommeke – Das Jampuddinggespenst

IMG_1066

Jommeke, Filiberke und Papagei Flip tun einen merkwürdigen Schotten auf, welcher steif und fest behauptet, dass es auf seinem Schloss spukt. Natürlich glauben die Drei ihm kein Wort, denn Gespenster gibt es nicht. Oder vielleicht doch? Auf jeden Fall machen sie sich daran das Geheimnis aufzuklären. Der Comic ist witzig, hat auch ein wenig schottischen Humor und Witze, die man auf die Kosten der Schotten macht, und ist daher eher etwas so ab 12 Jahren. Die reine Geschichte ohne das genauere Verständnis kann aber auch schon früher gelesen werden und ist sicher schon mit 8-9 Jahren sehr unterhaltsam

8. Donald Duck

IMG_1067

Wer kennt sie nicht, Donald Duck, seine Neffen, Dagobert, die Panzerknacker und wie der Rest der Bande eben so heißt. Ich denke, dass ich euch über die Art wie diese Egmont Comics gezeichnet sind nicht allzuviel erzählen muss, ebenso wenig, dass sie geeignet sind für jeden, vorm Grundschüler bis zum Renter. In diesem Comic findet ihr eine Geschichte über Umweltverschmutzung und Aussteigen, eine über alte chinesische Philosophie und eine Kurzgeschichte zum Thema Babysitten.

Fazit:

Ich habe mit Ariol, Donald Duck, Perry Pickwick und Jommeke 4 wirklich tolle Comics gelesen, von denen ich 3 nicht kannte und habe damit auf jeden Fall die Welt der Comics wieder ein wenig mehr für mich entdecken können und neue Anregungen erhalten. Mein Sohn fand Ariol und Ninjago am Besten und will wohl in der Richtung weiterlesen. Angry Birds bewegte sich so im Mittelfeld. Gar nichts anfangen konnte ich hingegen mit Katzen und Pokemon. Allerdings ist es wirklich eine tolle Gelegenheit eine Vielzahl von Comics durchprobieren zu können und mal zu sehen, was seinen persönlichen Geschmack ganz gut trifft. Ich persönlich war überrascht.

Gewinnspiel:

Nun ich hatte euch ja versprochen, dass es auch wieder etwas zu gewinnen gibt. Danke des großartigen Managments von Herrn Kolek vom Graphic-Novel-Label Reprodukt habe ich einige Comics doppelt erhalten und andere habe ich so vorsichtig gelesen, dass sie auch jetzt nichts haben und werden daher auch verlost.

Ich habe insgesamt 6 Comic-Hefte, die ich auf

2 Pakete a 3 Hefte aufteile.

Dabei handelt es sich um

1x Katzen

1x Pokemon

1x Ariol

2x Percy Pickwick

1x Angry Birds

Jedes Paket enthält 1x Percy Pickwick. Der Gewinner auf den das erste Los fällt, darf sich 2 weitere Hefte aussuchen, der zweite Gewinner erhält die restlichen Hefte.

Was ihr tun müsst um die Hefte zu bekommen ist einfach. Hinterlasst mir einen Kommentar mit einer gültigen Emailadresse (kann auch in der Kommentarfunktion eingeben werden und wird dann nicht gezeigt) und sagt mir doch, ob ihr selbst am Weltcomictag teilnehmen werdet oder nicht.

Natürlich gibt es auch ein paar Regeln:

Mehrfachteilnahme führt zu Ausschluss. Alle Kommentare ohne Kontaktmöglichkeit landen nicht im Lostopf. Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland. Ich übernehme keine Haftung für den Postweg und der Rechtsweg ist ebenso ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 oder mit schriftlicher Einverständnis der Eltern.

Die Verlosung geht bis 13.5.15 um 23:59 Uhr. Am 14.5.15 wird ausgelost. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Interview mit Sylvia Rieß + Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder ein ganz besonderes Interview für euch. Sylvia Rieß ist Jungautorin und gerade dabei mit dem ersten Teil ihrer Trilogie „Der Stern von Erui“ ihr Debüt zu geben. Während ich es persönlich immer noch sehr schade finde, dass ich als Nicht-eBook-Leser da Buch leider nicht lesen kann, könnt ihr aber dafür in den Genuss kommen. Als kleinen Trost habe ich dafür ein exklusives Interview bekommen und darf Sylvia und ihr Buch ein wenig vorstellen. Na wenn das kein Ausgleich ist *grins*. Was mir bei ihr wirklich sehr positiv aufgefallen ist, war der enorm große Austausch und die Motivation, die sie allein in dieses Interview gesteckt hat. Wir haben wirklich viel Zeit damit verbracht Mails auszutauschen und alles genau geplant. Das hat mich auf jeden Fall sehr beeindruckt und ich kann nur sagen, wenn sie ihr Buch mit genauso viel Motivation und Perfektion angegangen ist, kann es nur ein Knaller werden. Jetzt aber erstmal genug geschwaffelt und wir fangen endlich an bevor ich euch ien Ohr abkaue.

Das hier ist Sylvia:

DIGITAL CAMERA

Copyright Sylvia Rieß

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten euch die Autorin selbst vorzustellen, habe ich das diesmal ihr überlassen. Also Bühne frei für Sylvias Vorstellung:

Geboren wurde ich am 4. Oktober 1985 in Wetzlar im schönen Mittelhessen. Aufgewachsen bin ich ein paar Kilometer flussabwärts in einem 1400­Seelen­Nest an den Ufern der Lahn. Schon in der Grundschule habe ich gern eigene Geschichten geschrieben, natürlich über Tiere, von meinen eigenen Ponys am liebsten.
1996 wechselte ich auf die Marienschule in Limburg. Die langen Zugfahrten nutzte ich zum Tagträumen und oft schrieb ich später auf, was mir dabei in den Sinn kam. Bis zu meinem Abitur 2005 hatte ich auch bereits so viele Mitschülerinnen mit meinen versponnenen Ideen genervt, dass ich in der Abizeitung von 68% meines Jahrgangs den Titel ‚zukünftige Erfolgsautorin‘ verliehen bekam. (Das werden wir ja dann erstmal noch sehen müssen 😉 )
So um diese Zeit ist auch die erste Version meines Sterns von Erui fertig gewesen. Mit gerade einmal 300 Seiten. Den meisten meiner Freunde hat es gefallen, bis auf einen, sehr guten Freund. Der fand es ’naja, ganz nett‘.
Anschließend ging ich ein halbes Jahr nach Neuseeland, die Welt erkunden. Danach, das wusste ich schon, würde mein Tiermedizinstudium mir nicht viel Zeit lassen. Im Herbst 2006 zog ich dafür dann auch schließlich nach München, wo ich die nächsten zwei Jahre leben sollte. Die Kritik an meinem Werk ließ mir aber keine Ruhe und ich begann in jeder freien Minute, die Uni und Pferde mir ließen, zu schreiben. Es hat lange gedauert, bis ich einen neuen Anfang für die Geschichte fand, die mir so am Herzen lag. Dann aber flossen die Worte wieder.
2008 wechselte ich die Uni zurück nach Gießen in Mittelhessen, zurück an die Ufer der Lahn. Ich studierte und schrieb und aus dem Freund, der mich mit meinem Werk in die Sinnkrise gestürzt hatte, wurde am 06.05.2011 schließlich mein Mann. Ich zog zu ihm nach Darmstadt, beendete mein Studium, begann zu arbeiten. Beim Schreiben hat er mich immer unterstützt und ist maßgeblich daran beteiligt, dass ich über all den Selbstzweifeln und dem dauernden Gefühl, nicht gut genug zu sein, doch nie aufgab.
Heute leben wir, samt Katzen und Pferden, einmal mehr im schönen Lahntal, aus dem wir beide stammen und nie wieder wegwollen. Als Tierärztin in einer Praxis für Kleintiere und Pferde ist meine Zeit oft begrenzt. Nichtsdestotrotz ist der ‚Stern von Erui‘ von damals dreihundert auf nunmehr fast 1700 Seiten in drei Bänden gewachsen. Seit Anfang des Jahres stehen bei mir alle Fahnen auf Selfpublishing und ich stehe damit kurz davor, mir den Traum zu erfüllen, den ich als kleines Mädchen schon immer hatte: Tierarzt und Schriftsteller zu sein.

Hallo Sylvia,
schön, dass ich dich so exklusiv interviewen darf. Es ist mir tatsächlich eine große Ehre, denn wann hat man schon einmal die Gelegenheit mit einer Jungautorin zu sprechen, welche kurz vor ihrer ersten Veröffentlichung steht. Bevor wir uns gleich deinem Buch zuwenden, erst mal eine Frage vorweg. Wie fühlst du dich jetzt wo alles konkret wird? Bist du sehr aufgeregt oder noch ganz entspannt?

Ganz Ehrlich? „AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!! Ich sterbe. Hilfe, Ich will nicht.“
Das sind so die Gedanken, die mir am meisten durch den Kopf gehen.
Diese Geschichte trage ich einfach schon so lang in mir herum, und sie ist mir so ans Herz gewachsen, dass ich tierisch Schiss davor habe, dass sie nicht gefallen könnte. Aber auf der anderen Seite drängelt sie halt auch ganz doll erzählt zu werden. Also muss ich da wohl durch.

Ein hübsches Cover habt das Buch doch schon mal und ich freue mich total, dass ich es euch schon mal zeigen darf:

Cover neu klein

Nachdem ich jetzt einige Kurzbeschreibungen zu deinem Stern von Erui gelesen habe: Was hat sich denn nun letztlich als Klappentext durchgesetzt und warum?

“Drei Zeichen dir gaben die Himmel fern,
drei Zeichen die Welten zu weisen:
ein Rad, ein Kreuz, einen letzten Stern.
Prinzessin Aljana, so soll man dich heißen.”
Als ein Kind den ersten Traum der Menschheit träumte, da erwachte hinter den Nebelschleiern das magische Reich Erui. In dieser Welt, in der einst alles möglich war, konnten die Menschen all jenem begegnen, was sich ihre Herzen nur vorzustellen vermochten.
Doch die dunklen Abgründe, die in jeder menschlichen Seele lauern, haben die Welt der Träume verdorben und tief ins Vergessen getrieben.
Fenia Edani weiß das besser als jeder andere. Sie blickte durch die Schleier und erkannte, dass manche Dinge lieber nie die Gedanken verlassen hätten, aus denen sie geboren wurden.
Niemals mehr will sie in die Welt zurückkehren, nach der ihr Herz sich so sehnsüchtig verzehrt. Doch nur dort kann sie finden, was ihre Seele heilen lässt. Nur dort kann sie dem Weg folgen, den die Lieder der alten Zeit ihr vorbestimmt haben; dann, wenn der Stern von Erui aufs Neue erglüht.

Ich hatte viele Varianten eines Klappentextes geschrieben und auch mit anderen Autoren besprochen. Eine, die ich lange favorisiert habe, musste schließlich meinem alten Favoriten weichen. Es ist schwierig, ein Buch mit so vielen Charakteren und so vielen Handlungssträngen auf ein Minimum zu kondensieren, ohne dass es zu platt wird. Ich finde dieser Text erzählt genug über das, was einen erwartet, sowohl das phantastische als auch das tragische, ohne die Wendungen und Pointen der Geschichte zu spoilern.

Der Klappentext verrät ja noch nicht so viel. Also was genau ist es, was dein Werk so besonders macht? Warum soll ich dein eBook kaufen und nicht das links oder rechts daneben?

Es verrät so wenig, weil es den Leser immer wieder überraschen will. Es kokettiert mit so manchem Klischee, nur um es auf ein paar Seiten ganz unerwartet zu zerschlagen. Wer Highfantasy liest, der sucht nach tapferen Ritter in strahlenden Rüstungen, nach schönen Prinzessin, die gerettet werden wollen, nach Monstern, die es zu besiegen gilt.
Was aber, wenn die tapferen Ritter nicht die sind, die unsere Prinzessin retten können? Wenn sie ganz allein die Stärke dazu finden muss? Was, wenn der Mann ihres Herzens nicht an ihrer Seite stehen kann, weil das Schicksal sich leider nicht immer ans Drehbuch hält? Was wenn die Monster auf den zweiten Blick nicht die Bösen sind und wir erkennen müssen, dass die wahren Monster in uns lauern?
Einmalige Charaktere mit Witz, mit Charme, mit viel Mut und viel Menschlichkeit, das man mit ihnen lachen und weinen kann, das erwartet meine Leser und ich denke, das macht mein Buch ganz besonders.

Für welche Formate wird es dein Werk eigentlich zu kaufen geben? Besteht die Chance, dass du mit BoD (Books on Demand) eine Zusammenarbeit beginnst, damit Leute wie ich auch in den Genuss kommen dein Werk zu lesen? Denn natürlich bin ich jetzt umso neugieriger, nachdem ich mit dir das Interview machen durfte.

Es soll natürlich auf Amazon erscheinen, daneben auch im iTunes Store von Apple, und Tolino hat ja jetzt auch seit ein paar Tagen ein Selfpublisher-Portal. Wenn da die Kinderkrankheiten raussind, wird es auch dort erscheinen.
BoD vermutlich eher nicht. Aber natürlich ist es mein ganz großer Traum, den Stern von Erui gedruckt in meinen Händen zu halten. Erste Verhandlungen mit einer Druckerei habe ich schon geführt. Es muss nur die Nachfrage da sein, dann werde ich wohl auch dort in den Selbstverlag gehen. Da die Vorfinanzierung schwierig ist, hatte ich schon einmal Crowdfunding in Erwägung gezogen. Das wird sich dann aber wohl ergeben, wenn ich sehe, ob es überhaupt unter den Lesern ankommt.

Nun nachdem wir nun eher das Ganze außenrum geklärt haben, wollen wir doch einmal einen Blick in den Trailer werfen, bevor wir uns dem Buch genauer widmen:

Ich habe gesehen, dass deine Charaktere eher ausgefallene Namen haben. Wie bist du darauf gekommen? Haben sie etwas mit deinem Umfeld zu tun oder sind sie frei erfunden? Ach ja und wo wir gerade bei Umfeld sind. Gibt es Figuren, die in irgendeiner Art, seien es nun Aussehen, Charakter oder Vorlieben,  an dich oder jemanden aus deinem Umfeld angelehnt sind?

Lach* Meine Geschichte hat es eher umgedreht gemacht. Ich kenne die Charaktere quasi seit ich 14 bin, ich weiß fast alles über sie, wie sie aussehen und was sie mögen. Dann traf ich mit achtzehn einen Jungen, der meinem männlichen Hauptcharakter zum Verwechseln ähnlich sah. Vom Charakter ähnelten sie sich erst, wenn man ihn besser kannte. Rate, mit wem ich heute verheiratet bin 😉 Meine Illustratorin konnte es deswegen auch nicht lassen, sein Gesicht für ihre Skizzen zu verwenden.
Zu den Namen: Nun es gibt Menschen, die haben normale Namen wie Sara oder Fenia und dann gibt es die Magischen, die haben teils ausgedachte Namen wie Dûrowinn und teils alte Namen, die mir sehr gut gefallen wie Llewellyn. Aber bei den Hauptcharakteren kann man sich auch sicher sein, dass sie nicht zufällig irgendeinen Namen tragen 🙂

Ich weiss, dass man Autoren nicht miteinander vergleichen soll normalerweise dennoch gibt es sehr viele Zweifler an der Qualität und an dem Können von Selfpublishern überhaupt. Was denkst du, welche Geschichten sollten einem ungefähr so inhaltlich liegen, damit einem dein Werk gefällt? Natürlich wird es anders sein, schließlich ist es dein Werk und nicht ein Abklatsch, aber Phantasy ist ja inzwischen ein so großes Genre, dass ich auch als wirkliche Liebhaberin schlichtweg nicht mehr an jeder Richtung Gefallen finden kann.

Puh, das ist eine schwierige Frage.
Wer Welten liebt wie die von Tolkien, riesig, mit ihrer ganz eigenen Geschichte, der wird bei mir finden, was er sucht. Erui ist ja schon so lange in meinem Kopf.
Vom Schreibstil her mochte ich immer schon die Knackigkeit und die Action aus den Hohlbein-Werken, drifte aber auch manchmal in Fabulöse und Mystifizierende ab, wie Marion Zimmer Bradley. Ich denke allerdings, dass meine Erzählweise auch etwas sehr eigenes hat, denn die Geschichte ist wie ein Rätsel verschachtelt aufgebaut. Man muss sich darauf einlassen und wird immer wieder überrumpelt. Bisher hat meinen Testlesern aber genau das sehr gut gefallen.

In welchen Zeitabständen möchtest du die Trilogie eigentlich auf den Markt bringen? Das eher alte Konzept ist ja ein Buch pro Jahr. Inzwischen gibt es aber immer mehr Autoren, welche ihre Bücher in Abständen zwischen 2 und 4 Monaten auf den Markt werfen und auch das scheint zu funktionieren. Wie hast du es denn geplant?

Teil zwei „Schattenkriege“ und Teil drei „Sternenstaub“ sind schon geschrieben. Es fehlt der Feinschliff. Da ich allerdings nicht von der Schriftstellerei lebe und meine Brötchen Vollzeit als Tierärztin verdiene, hängt es auch davon ab, wieviel Zeit der Job mir lässt. Ich hoffe aber, dass ich sie im Abstand von 5-6 Monaten rausbringen kann.

Viele Bücher von Verlagen haben ja eine Altersempfehlung. Wie würdest du dein Buch selbst einschätzen? Ab wie viel Jahren würdest du es empfehlen? Würdest du sagen, dass es eher die Art Phantasy ist, die nur ein Geschlecht anspricht oder ist das Buch für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet?

Wenn ich es in eine Kategorie stecken müsste würde ich schon sagen Young-Adult, wobei die Betonung auf Adult liegt. Band eins ist noch nicht so dramatisch, aber ab dem zweiten wird’s manchmal recht düster.
Geschlecht, da fragst du mich was. Ich habe bewusst versucht für beiderlei Geschlecht zu schreiben, denn ich mag weder das übertrieben romantisch, zuckersüße, was manche Romantasy enthält, noch das düster schmutzig und schlüpfrige aus so manchen ‚männlich‘ geprägten Roman. Es gibt also einen Hauch Romantik und Kitsch mit einer gehörigen Prise Schildgeklapper und Schwertergeklirr.

Mich interessiert immer brennend, wo hast du eigentlich geschrieben? Hattest du einen Ort, der dich besonders inspiriert hat oder warst du vielleicht auch einfach nur immer an einem anderen Ort, um neue Eindrücke zu gewinnen? Oder bist du so etwas wie ein „Schreibtischautor“, der sich zu Hause einen Arbeitsplatz eingerichtet hat und sich dort vergräbt?

Frag mich lieber zu was ich am besten geschrieben habe, denn das wo konnte ich mir oft nicht aussuchen. Den Laptop hatte ich zu Studienzeiten immer dabei. Da ich sehr lange Zugfahrten hatte, habe ich die oft genutzt. Es war für mich egal, wo ich war und wer um mich rumsaß. Sobald ich Enya und den Herr der Ringe Soundtrack auf den Ohren hatte, fing mein Kopf an zu denken.
Später im Beruf kamen mir die richtig guten Ideen dann oft beim Autofahren und Radiohören zwischen zwei Terminen. Abends hab ich das dann alles zu Papier/Tastatur gebracht.

Bevor ich dir noch meine zwei liebsten Fragen stelle, musst du jetzt aber weit ab von deinem Roman durch mein Entweder – Oder Spiel. Da müssen alle durch. Es ist auch ganz einfach entscheide ich einfach für eine der angebotenen Optionen und gerne darfst du mir auch noch kurz dazu schreiben warum.

1.    Kartoffeln oder Reis?

Kartoffeln

2.    Frühling oder Sommer?

Frühling

3.    Print oder eBook?

Print (Hardcover, mit Vorsatzpapier, Covereinband und Prägestempel auf dem Buchrücken, Jawoll)

4.    Laptop oder Desktop-PC?

Laptop

5.    Fleisch oder Fisch?

Fleisch … zu meiner Schande. Ich liebe es, auch wenn ich mit einem Vegetarier verheiratet bin.

6.    Fahrrad fahren oder Schwimmen?

Schwimmen

7.    Europa oder Amerika?

Europa

8.    Filme oder Serien?

Beides

9.    Sekt oder Wein?

In der Reihenfolge 😉

   10.    Tierärztin oder Autorin?

Autorin im Herzen, Tierärztin, weil ich die kleinen Dinger nicht leiden sehen kann (Wobei kleine Dinger auch gerne 500-1000kg wiegen dürfen)

Vielen Dank und nun kommen wir zu Frage Nummer 1: Erzähl uns ein bisschen von den Geschehnissen während deiner Schreibphase. Was war das lustige Erlebnis, das du beim Schreiben der Trilogie hattest? Und was war das Traurigste?

Das Lustigste hatte ich jetzt vor kurzem erst, als mein bester Freund, der es jetzt erst liest, rummoserte ob das fettgeschriebene ER im ersten Abschnitt des Buches ein Fehler sei, oder so ne plumpe Androhung wie ‚Du-weißt-schon-wer‘. Dann fragte er mich noch, ob ER denn auch glitzern würde, wie so manch anderer Romanheld. Da musste ich lachen.
ER ist keine Tippfehler. ER glitzert auch nicht. Sowas von nicht. Eher das Gegenteil, also Antiglitzer … aber das werdet ihr noch erlesen.

Das Traurigste, auf mein Buch, oder auf meine Leben bezogen? Ich bezieh es mal auf mein Buch. Das Traurigste ist wirklich, dass mir klar wird, dass die Welt, die mich soviele Jahre in Gedanken begelitet hat, bald ihre Geschichte zuende erzählt hat. Das ist, wie wenn man einen alten Freund gehen lassen muss und nicht weiß, ob man ihn nochmal wiedersieht.

Und nun meine allerliebste Lieblingsfrage zum Schluss: Leseproben sind etwas feines, aber es sind eben nur Leseproben und alles muss erst in Fahrt kommen. Würdest du uns eine Kostprobe aus einer Stelle deines Buches geben an der schon richtig die Post abgeht und das ganze Geschehen schon am toben ist? Büüüüddddee *liebschau*

Ich soll also spoilern? Soso 😉 Na dann hier bitte:

„Der Schattenfürst hatte nun auch die erste Überraschung verwunden und zog mit einem breiten Grinsen seine eigene Klinge.
„Geh weg, weg von ihm. Er wird dich umbringen!“, dachte sie verzweifelt.
Doch diesmal kam statt einer weiteren lauten Antwort nur noch ein Gedanke zurück.
„Vergiss nicht, was ich dir versprochen habe.“
Tränen rannen über ihre Wangen.
„Llewellyn!“, drang es aus ihrer Kehle hervor.
Er setzte dem Schatten noch mit zwei flinken Hieben zu, denen dieser allerdings auswich, als sei es nur ein Tanz, dessen Schritte er bereits auswendig kannte. Er bot dem jungen König eine vermeintliche Schwachstelle dar. Llewellyn, der die Absicht dahinter nicht durchschaute, nutzte die günstige Gelegenheit, machte einen Ausfallschritt nach vorn, um den Kontrahenten in die ungeschützte Seite zu treffen, als er spürte, wie dessen Klinge sich ihm in die Brust bohrte.
Bis zum Heft trieb der Schattenfürst den dunklen, kalten Stahl hinein.
„NEIN!“, gellte ein verzweifelter Schrei über das steinige Feld am Fuß der Schattenberge, während Thoran mit ansah, wie der Körper des Feenkriegers in sich zusammensackte und eine Lache aus dunklem Blut sich auf die Steine ergoss.
Er sah den entsetzten Blick der jungen Frau. Ein Schmerz lag darin, tiefer, als jemals einer empfunden worden war, und er traf den Drachen ins Herz, sodass er das Gefühl hatte gleichermaßen von einer Klinge aufgespießt zu werden. Er bäumte sich auf aus seinem Traum, legte die mächtigen Klauen auf die Brust und schrie vor nie gekannter Pein.
Im nächsten Moment begann der Traum ihm allerdings zu entgleiten. Er sah bloß noch wie der Schatten sein Schwert zurückzog und sinken ließ. Er schritt über den toten Körper des gefallenen Gegners hinweg auf die junge Frau zu, deren Blick allein dem Leichnam ihres Liebsten galt. Der Schmerz in Thorans Brust ebbte ab. Dann legte sich ein blutdurchtränkter roter Nebel über die Szene und der Drache erwachte.

Vielen Dank Sylvia, dass du dir für die Beantwortung meiner Fragen soviel Zeit genommen hast und natürlich wünsche ich dir auch ganz viel Glück und unheimlich viele Leser für den Stern von Erui.

So meine Lieben und nun kommen wir zum Gewinnspiel.

Zu gewinnen gibt es:

1x Der Stern von Erui (Format mobi oder pdf) – vielen Dank Sylvia, dass du uns das sponsorst

und

1x einen Umschlag mit Goodies aus meinem Fundus

sollten sich überraschenderweise mehr als 30 Leute bewerben, lege ich ein weiteres Exemplar von „Der Stern von Erui“ per Amazongutschein drauf (hier ist nur mobi möglich)

Und wie könnt ihr gewinnen?

Auch das ist recht einfach:

Um in den Lostopf zu springen, schreibt einfach, was euch davon überzeugt hat, dass ihr Sylvias Debüt unbedingt lesen wollt und was ihr denkt, dass euch so erwartet. Wollt ihr euch noch ein weiteres Los sichern, dann teilt das Gewinnspiel und hinterlasst einen Link dazu. Darüber würden wir uns natürlich besonders freuen, damit Sylvias Buch ein bisschen an Reichweite gewinnt.

Bitte gebt in irgendeiner Form eine Emailadresse an (dies geht auch im Kommentarformular direkt. Diese wird nicht öffentlich angezeigt), damit ihr im Gewinnfall benachrichtigt werden könnt.

Kommentare, welche keine Mailadresse oder die Aufgabe nicht enthalten, werden von der Verlosung ausgeschlossen.

So nun noch schnell kompakt das Rechtliche:

1. Das Gewinnspiel läuft bis 9.5.15 um 23:59. Die Verlosung wird am 10.5.15 vorgenommen und die Gewinner benachrichtigt.

2. Teilnahme ab 18 oder mit Einverständniserklärung (per Mail an mich senden) der Eltern

3. Versand des Goodieumschlags erfolgt nur innerhalb Deutschlands (Ausland gerne bei Übernahme der Mehrkosten). Das EBook kann selbstverständlich international versandt werden.

4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und Haftung für den Postweg wird nicht übernommen.

Viel Spaß auf beim Mitmachen und natürlich freuen Sylvia und ich uns schon auf eure Kommentare.

Blogger schenken Lesefreude – Auslosung

blogger2015

Hallo ihr Lieben,

nun ist es endlich soweit und die Auslosung meines Gewinnspiel zum Welttag des Buches. Damit alles fair zugeht, habe ich die Seite random.org zum Auslosen herangezogen.

Es gab 28 Teilnehmer, davon konnten 2 leider nicht in den Lostopf wandern, dann diese die Teilnahmebedingungen leider nicht erfüllt haben.

Auf die restlichen 26 Teilnehmer entfielen insgesamt 82 Lose, welche sich auf die 6 Lostöpfe verteilen.

Und jetzt genug geredet und ich fange mal an:

Kerstin Gier – Gegensätze ziehen sich aus (2 Teilnehmerinnen mit insgesamt 6 Losen)

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 22.45.29

Damit hat Chrissie gewonnen.

 

Wolfgang Hohlbein – Anubis (5 Teilnehmerinnen mit insgesamt 9 Losen (davon 3 wegen Gewinn rausgenommen))

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 22.48.38

Damit hat Gabi gewonnen.

 

Stephenie Meyer – New Moon (4 Teilnehmer mit insgesamt 11 Losen)

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 22.51.09

Damit hat Clary gewonnen.

 

Susann Whitcher – Herz steht Kopf (6 Teilnehmer mit insgesamt 14 Losen)

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 22.54.58

Damit hat Bettina gewonnen.

 

Salman Rushdie – Die bezaubernde Florentinerin (7 Teilnehmer mit insgesamt 19 Losen (davon 2 wegen Gewinn rausgenommen))

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 22.59.26

Damit hat Sabrina gewonnen.

 

Alex Barclay – Weise Stille (10 Teilnehmer mit insgesamt 29 Losen)

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 23.04.02

Damit hat Sindri gewonnen.

Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an alle. Ihr bekommt spätestens morgen früh eine Email. Sollten sich irgendwelche Gewinner bis Donnerstag um 12:00 Uhr nicht gemeldet haben, werden die Bücher neu verlost.

Nun danke ich euch noch einmal allen fürs Teilnehmen und passt auf, die nächste Verlosung wird schon in ein paar Tagen auf Facebook gestartet werden.

Liebe Grüße

Sabrina

 

Blogger schenken Lesefreude – Welttag des Buches 2015 Gewinnspiel

blogger2015

Hallo meine Lieben,

endlich ist es wieder soweit. Mein persönlicher Lieblingstag im Jahr ist wieder da. Ja Lieblingstag. Was kann es für einen Buchblogger schöneres geben als den Welttag des Buches.

Auch dieses Jahr habe ich wieder einige Schätze für euch dabei, die ich gerne unter euch verlosen will. Da es darum geht euch Lieblingsbücher zu schenken, habe ich eine Auswahl getroffen, welche euch vielleicht teilweise etwas seltsam vorkommen wird, aber wer mich kennt, weiss, dass ich es eben gerne anders mag als Andere. Jetzt stelle ich euch erstmal die Gewinne vor und dann erfahrt ihr, was ihr dafür tun müsst.

IMG_1054

Herz steht Kopf von Susan Whitcher (Arena Verlag)

Dieses Buch ist eines meiner Lieblingsbücher so mit 14 Jahren gewesen und sucht nun einen Besitzer, der an ihm ebensoviel Freude hat wie ich.

Klappentext: Anna ist erst 15, als sie sich kopfüber in eine geheime Affäre mit dem 29-jährigen Thorn stürzt. Doch während er mit ihrer Liebe nur spielt, gibt Anna sich ihm vollkommen hin und bemerkt kaum, wie sie sich selbst dabei verliert. Ihr einziger Vertrauter ist der gleichaltrige Dylan. Er misstraut Thorn und macht es sich zur Aufgabe, Anna zu beschützen. Und einen Beschützer braucht Anna mehr als sie ahnt.

Zustand: Keine Leserillen oder sonst irgendwas. Das Buch habe ich allerdings seit 2001 und dadurch ist der Buchschnitt nachgedunkelt.

IMG_1052

Weisse Stille von Alex Barclay (Luebbe)

Dieses Buch lief mir einfach mal über den Weg, klang super und ich habe es gleich zweimal mitgenommen, damit ich es euch einmal verlosen kann. Was es mit mir zu tun hat? Ich liebe Thriller und ich hoffe sehr, dass es dem einen oder anderen auch so geht.

Klappentext (Buchumschlaginnenseite): Das beliebteste Ski-Gebiet Breckenridge ist ein Urlaubsidyll – bis auf einem Gletscher die schneebedeckte Leiche einer Frau gefunden wird. Die FBI- Agentin Ren Bryce übernimmt die Ermittlungen. Scheinbar ein Routinefall. Doch Ren hat ein psychisches Problem. Aber davon weiß niemand. Eines Morgens findet man sie neben ihren erschossenen Kollegen auf – mit der Mordwaffe in der Hand. Hat Ren tatsächlich ihr ganzes Team auf dem Gewissen? Und warum verschweigt sie, dass die Tote auf dem Gletscher ihre Freundin war.

Zustand: Ungelesen und neu. Hat aber leider auf dem Buchrücken längs eine Art Lesrille allerdings nicht mittig, sondern direkt hinter dem Frontcover, als wäre es beim Transport in die Buchhandlung unglücklich gestaucht worden. Außerdem einen Kleberfleck, wo ich das Preisschild abgemacht habe. Kann man sicher mit Geduld entfernen.

IMG_1051

New Moon von Stephenie Meyer (Little, Brown and Company)

Ich lese hin und wieder gerne englische Bücher. Dieses hier habe ich doppelt und möchte den Twilightfans unter euch eine Freude machen. Das Buch wurde für den amerikanischen und kanadischen Markt gedruckt und hat das Filmcover. Ich mag übrigens die Twilightfilme nicht so gerne. Bücher sind mir einfach lieber.

Klappentext: I knew we were both in mortal danger. Still, in that instant, I felt well. Whole. I could feel my heart racing in my chest, the blood pulsing hot and fast through my veins again. My lungs filled deep with the sweet scent that came off his skin. It was like there had never been any hole in my chest. I was perfect – not healed, but as if there had never been a wound in the first place.

Zustand: Ungelesen aber lange gelagert und mit nachgegilbtem Buchschnitt. Das Buch ist auf ENGLISCH (allerdings lässt es sich mit mittelprächtigen Schulenglischkenntnissen gut lesen)

IMG_1050

Gegensätze ziehen sich aus von Kerstin Gier (Bastei Lübbe)

Das Buch hab ich einfach mal irgendwann in einer Kiste entdeckt und beschlossen, dass ich es für eine Blogverlosung mitnehmen muss. Warum? Ehrlich gesagt keine Ahnung, aber Kerstin Gier gehört für mich zu den Autoren von denen man heutzutage schon gehört und gelesen habe sollte.

Klappentext: Mit der Boutique Pumps und Pomps kann sich die MÜTTER-MAFIA, die kreative Gegenbewegung zu allen Super-Muttis, bald alle Träume selbst erfüllen. Hier gibt es nicht nur traumhafte Stilettos, wunderschöne Stiefel und köstlichen Cappuccino, sondern auch die besten Tipps in Herzensangelegenheiten. Und die kann Constanze, gennant DIE PATIN, selber gut gebrauchen. Denn die Zukunftspläne ihrer ganz großen Liebe Anton passen leider so gar nicht zu ihren eigenen…

Zustand: Mängelexemplar. Neu, ungelesen. Mängelstempel unten und auf der Rückseite eine ca. 5cm lange Stauchung des Papiers.

IMG_1049

Die bezaubernde Florentinerin von Salman Rushdie (Rowohlt Verlag)

Auch eines der Bücher, welche ich auf Anhieb klasse fand und dann gleich zweimal gekauft habe, damit ich sie auch an euch verlosen kann. Das hier ist ein Buch, welches meine die Seiten als Liebhaberin historischer Romane hervorhebt.

Klappentext: Ein Reisender aus Europa kommt 1572 an den Hof des Mogulkaisers Akbar im indischen Fatehpur Sikri und behauptet, dessen Onkel zu sein. In der Tat: Verbunden scheinen die beiden durch eine geheimnisvolle Florentinerin, die schönste Frau der damals bekannten Welt…

Zustand: Neu und ungelesen

IMG_1053

Anubis von Wolfgang Hohlbein

Jetzt kommen wir zu einem meiner Lieblingsphantasyautoren überhaupt. Davon gibt es ziemlich wenig und Wolfgang Hohlbein hat mich von Jugend an begeistert. Daher gibt es an dieser Stelle auch ein Hardcover von mir zu ergattern.

Klappentext: Mogens VanAndt ist Professor für Archäologie an einer klassischen Universität an der Ostküste der USA. Ihm stand einmal eine glänzende Karriere bevor. Doch es gibt einen dunklen Fleck in seiner Vergangenheit. Da erhält er eine neue Chance – ausgerechnet von dem Mann, den er für sein Unglück verantwortlich macht.

Es geht um die größte archäologische Entdeckung auf amerikanischem Boden, einen unterirdischen Tempel in Kalifornien. Einen Tempel, wie es ihn dort gar nicht geben dürfte.

Und das Tor, welches die stummen Tempelhüter bewachen, öffnet einen Weg in das Reich der Toten…

Zustand: gebraucht. Wurde pfleglich gelesen und hat nichts, außer einem nachgegilbtem Buchschnitt und am oberen Schnitt ein paar etwas dunklere Flecken.

So ihr Süßen, dass wars jetzt erstmal mit den Büchern. Na wollt ihr was davon haben? Dann müsst ihr euch mein Geplapper noch ein wenig antun.

Ich habe gerade eben und exklusiv zum Welttag des Buches einen Header in meinen Blog eingebaut. Diesen hat die liebe Sarah vom Tintenblog für mich in mühseliger Kleinstarbeit entworfen und ich finde er ist einfach klasse geworden. Wenn ihr also selbst einmal einen Header oder etwas braucht, dann wendet euch gerne an Sarah sie freut sich riesig, wenn sie Anfragen hat und üben kann.

So dann kommen wir mal zu dem was ihr tun müsst plus zu den Regeln des Gewinnspiels, denn ohne Regeln läuft ja nichts.

Wie bekommt ihr Lose?

1.  Ihr sagt mir offen und ehrlich wie euch mein Header gefällt (verpflichtend) – 2 Los
Nachtrag, weil es schon ein paar Mal angesprochen wurde. Das Pink gehört nicht zum Header (dieser besteht nur aus dem Schriftzug, dem Mädchen und den Symbolen auf durchsichtigem Hintergrund) sondern ist Teil der WordPress Themes, welches ich nutze.

2.  Ihr seid Follower meines Blogs über Mail, FB, bloglovin‘ oder Twitter und verratet mir euren Namen mit dem ihr mir folgt. (optional) – 2 Lose

3. Ihr teilt das Gewinnspiel und lasst mir den Link da (optional) – 2 Los

Sollten mehr als 100 Teilnehmer an diesem Gewinnspiel mitmachen, verlose ich unter allen Teilnehmer noch ein exklusives Überraschungsgeschenk, welches kein Buch ist aber natürlich damit zu tun hat. Besonders daran: Es ist nicht im Handel erhältlich.

So nun kommen wir zu den Regeln:

1. Jeder Teilnehmer darf sich für höchstens 2 Bücher bewerben. Wie ihr eure Lose aufsplittet ist mir egal, aber schreibt es bitte dazu, sonst mach ich 50/50. Es kann jedoch höchstens ein Buch gewonnen werden.

2. Es werden nur Kommentare gewertet, welche eine gültige Emailadresse enthalten, damit ich die Gewinner benachrichtigen kann.

3. Das Gewinnspiel endet am 2.Mai 2015 um 23:59. Am 3.Mai 2015 wird ausgelost.

4. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern vorlegen können.

5. Ihr habt euren Wohnsitz in Deutschland.

6. Die Gewinner werden per Email informiert und auch auf dem Blog genannt. Erhalte ich innerhalb von 3 Tagen keine Antwort verfällt der Gewinn und wird neu verlost.

7. Ihr seid im Falle eines Gewinns mit der namentlichen Nennung auf meinem Blog einverstanden.

8. Ich übernehme keine Haftung für Post die verloren geht. Ich schicke als Büchersendungen, normalerweise geht auch nichts verloren, aber besser ich habs mal erwähnt. Außerdem kann der Versand da postbedingt bis zu 10 Tagen dauern.

9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Eure Daten verwende ich ausschließlich für das Gewinnspiel und eure Adressen werden von mir sobald die Gewinne verschickt sind wieder gelöscht.

So und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit meinem Gewinnspiel zum Welttag des Buches. Viel Glück euch allen.

Auslosung Gewinnspiel zum 300. Blogpost

Hallo ihr Lieben,

entschuldigt, dass die Auslosung etwas gedauert hat, aber leider liege ich – wie wohl ein guter Teil Deutschlands momentan – mit ner Grippe auf der Nase.

Leider hat mich das Ganze nicht in dem Maße weitergebracht, wie ich es mir gewünscht hätte.

Zum einen war die Teilnehmerzahl für mich leider etwas enttäuschend, allerdings ist das für euch natürlich klasse, denn eure Chancen sind wesentlich höher.

Zum anderen hat die Befragung ergeben, dass 2 Leute für eine Erweiterung in Richtung Ernährung/Rezepte etc. sind, 2 für DVDs/Filme und der Rest entweder alles so belassen würde thematisch wie jetzt oder sich gar nicht geäußert hat. Also im Grunde bin ich genauso schlau wie vorher und werde mir wenn ich gesund bin nochmal ein paar Gedanken dazu machen.

Nichtsdestotrotz will ich natürlich jetzt gerne auslosen, denn schlißelich habt ihr euch ja eure Gewinne verdient:

Das erste Buchpaket hat nur eine Bewerberin, daher geht Buchpaket 1 an Janine. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit

IMG_0938

 Für Buchpaket 2 gab es 2 Bewerberinnen, diese haben folgende Losanzahl erreicht:

1. Maddy (3 Lose)

2. Silvia (3 Lose)

Daher ist jeder von euch 3x im Losetopf gelandet und seht selbst:

 Bildschirmfoto 2015-02-23 um 02.53.59

Herzlichen Glückwunsch Maddy. Viel Spaß mit

IMG_0939

So und last but not least haben wir noch das Schmuckpaket. Dafür haben folgende Konstellation an Losen:

1. Bettina ( 4 Lose)

2. Karin ( 4 Lose)

3. Eva ( 4 Lose)

(Also hier denke ich echt, dass ihr euch alle abgesprochen habt. Ich hatte es noch nie, dass in jedem Topf jeder Teilnehmer genau gleichviel Lose hat. Ich habe alles 3x nachgerechnet, weil ich schon dachte ich hab nen Fehler gemacht)

Auch euch habe ich natürlich in den Lostopf geworfen und hier ist das Ergebnis:

Bildschirmfoto 2015-02-23 um 03.06.39

Damit dann auch hier herzlichen Glückwunsch an Eva. und viel Spaß mit dem Schmuck.

Eine Teilnehmerin hatte sich leider nicht für eines der Pakete entschieden und konnte daher auch nicht für die Verlosung berücksichtigt werden. Dies tut mir Leid, aber gleiches Recht für alle.

Die Gewinnerinnen erhalten alle im Laufe des Tages von mir eine Email, damit sie mir ihre Adressen zukommenlassen können und ich mache eure Pakete dann versandfertig und sobald die Grippe mich dann wieder aus dem Bett lässt werde ich sie auf die Post bringen.

Allen Anderen vielen Dank für eure Teilnahme und das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt. Irgendwas zu feiern gibt es immer und jeder von euch kann bewusst darauf Einfluß nehmen, dass ich bald wieder ein Gewinnspiel starte. Wie? Schaut doch einfach öfters mal vorbei, lässt einen Kommentar hier oder schickt eure Freunde vorbei.

Das nächste richtig große Gewinnspiel wird es zu 10.000 Blogaufrugen geben, dazwischen vielleicht noch was kleineres, je nachdem wie lange es bis dahin dauert oder ob ich eine weitere persönlich gesetzte Zielmarke erreichen kann.

Alles liebe und bis bald

Eure

Sabrina

Gewinnspiel zum 300. Blogpost

Hallo ihr Lieben,

ich kann es kaum glauben, 300 Posts auf meinem Blog… als ich angefangen habe, hätte ich nie gedacht, dass ich auch nur 100 erreichen würde, geschweige denn, dass es mir Spaß machen würde langfristig zu bloggen. Inzwischen ist mein Blog aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. Da ich meinen Bloggeburtstag Ende November nicht gefeiert habe, da zu dieser Zeit soviele Gewinnspiele und Adventskalender laufen, habe ich mich dazu entschieden, diesmal ein etwas größeres Gewinnspiel zu veranstalten und es auf diese Weise ein wenig nachzuholen. Eine Neuerung diesmal ist auf jeden Fall, dass es neben Büchern auch ein etwas mit Schmuck gibt für all die Leute, welche die Bücher schon kennen oder einfach kein Interesse an den Genres haben.

Deswegen gibt es diesmal auch gleich 3 Gewinnpakete zu ergattern. Welche? Na dann schaut mal her:

1. Buchpaket – Spencer Quinn auf sie mit Gebell

IMG_0938

Zustand: Sehr gut – als Mängelexemplar gekauft, hat aber keinen Stempel und auch sonst keine Schnitte etc. Einziges Manko ist, dass die Ecke vorne, links, unten wohl etwas heftiger gegen etwas gestossen wurde und daher etwas gequetscht ist, ungelesen, da doppelt.

Wie ich selbst das Buch fand könnt ihr gerne nachlesen, denn ich habe es im November für euch rezensiert.

2. Buchpaket: Diana Gabaldon – Zeit der Stürme

IMG_0939

Zustand: Mängelexemplar. Hat einen Stempel auf der Unterseite, außerdem 3 kurze Schnitte auf der Rückeite, von denen einer auf die letze Seite der Danksagung durchdrückt (diese aber nicht zerschnitten), ungelesen.

Schmuckpaket:

IMG_0936 IMG_0937

Zustand: Neu

Ohrringe sind aus echtem Silber mit grünem Schmuckstein. Der Fächer ist schwarz, mit Blumen aus pinkem Faden und Pailetten bestickt, sowie Goldverzierung auf den Stäben und extra für euch aus meinem Urlaub in Kroatien mitgebracht worden.

In allen Paketen sind außerdem noch Beigaben enthalten. Diese können bestehen aus: Leseproben, Postkarten, Lesezeichen, Süßgikeiten, Tees oder ähnlichen Dingen, die Leser so brauchen können. Diese werden aber nicht abgebildet sondern individuell an jedes Paket angepasst. Natürlich kommt es auch immer etwas darauf an, was ich gerade so da habe.

So und jetzt habt ihr sicherlich etwas entdeckt, was euch gefällt und wollt es sicherlich gerne haben. Daher gibts jetzt natürlich gleich mal die Infos, wie ihr an die Pakete rankommt.

Wie ihr Lose ergattert:

1. Los: Ihr schreibt in einen Kommentar unter den Post, für welches Paket ihr euch bewerbt. Ihr dürft euch nur für eines bewerben. (Pflicht)

2. Los: Ihr gebt eine Meinung zu meinem Gedankengang ab in eurem Kommentar:

Ich trage mich seit längerem mit dem Gedanken, dass ich meinen Blog erweitere und neben Büchern noch ein zweites Thema behandele. Hierfür stehen habe ich zur Auswahl entweder kochen/backen/Ernährung oder aber DVDs, also Filme und Serien.  Der Grund warum ich denke, dass ich diesen Schritt tun sollte ist einfach. Ich blogge unheimlich viel, in Zahlen 301 Post in 447 Tagen, habe Rezis zu allen Genres, Gewinnspiele, ne Challenge, lange meinen Freaky Friday, Autoreninterviews immer wieder, eine Facebookseite, Vernetzung auf Twitter und Google Plus, Teilnahme an der Aktion zum Welttag des Buches, etc.. Ich würde sagen, neben viel auch noch unheimlich gemischt durch die Bank. Trotzdem sind meine Followerzahlen und Leserzahlen einfach total mies, Kommentare kann man ja eh quasi vergessen. Aber irgendwie hätte ich schon gerne mal den einen oder anderen Leser mehr für meinen Blog (wer hätte das nicht gerne).

Es wäre nett, wenn der eine oder andere zu diesem Gedankengang etwas sagen würde. Im Optimalfall enthält eure Antwort folgende Punkte:

– Zweites Thema ja/nein
– Welches der Beiden eher
– Was mache ich falsch? (vielleicht seht/wisst ihr ja was)
– Vielleicht habt ihr Tips, was ich noch machen kann

(optional)

3. Los: Ihr seid Leser meines Blogs auf FB, per Mail, bloglovin‘ oder WordPress und sagt mir wie ihr heißt (nicht zwingend nötig)

4., 5. und 6. Los: Ihr teilt dieses Gewinnspiel und hinterlasst mir die Links dazu (max. 3 Lose möglich)

Regeln:

1. Ihr seid mindestens 18 Jahre alt oder habt die Einverständniserklärung eurer Eltern.

2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

3. Ich übernehme keine Haftung für auf dem Postweg verlorengegangene Pakete (Versand erfolgt unversichert).

4. Gewinne werden nur nach Deutschland, Österreich und die Schweiz verschickt. Wer außerhalb dieser Länder wohnt, kann teilnehmen, wenn er die Mehrkosten fürs Porto übernimmt.

5. Bitte hinterlasst mir eine Email. Diese bitte einfach beim Kommentar in das dafür vorgesehene Feld setzen. Sie wird nicht angezeigt. Ich benötige sie um die Gewinner zu kontaktieren. Erhalte ich 3 Tage nach Bekanntgabe der Gewinner keine Rückmeldung, erfolgt eine Nachverlosung.

6. Ihr seid mit namentlicher Nennung im Gewinnfall einverstanden.

7. Jeder darf nur einmal teilnehmen. Mehrfachteilnahme führt zu Ausschluß.

8. Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.2.2015 um 23.59.

So und nun wünsche ich euch allen ganz viel Spaß mit meinem Gewinnspiel und freue mich schon auf eure Kommentare.

Liebe Grüße

Sabrina

Auslosung – 100 Follower Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

nun ist es endlich soweit. Die Zeit des Wartens ist abgelaufen und ich mache mich an die Verteilung der Lose.

Es gab für das Gewinnspiel 10 Teilnehmer. Das heißt, es gab maximal 30 Lose zu verteilen. Mal sehen wie viele es tatsächlich geworden sind. Hier ist die Liste mit der Übersicht, wer nun wie oft im Lostopf gelandet ist (Reihenfolge ist nach der Reihenfolge eurer Kommentare):

Sasija – 3 Lose

Sonja – 2 Los*

Lars – 1 Los*

Jasi – 1 Los

Janine (Butterfly) – 3 Lose

Monja – 3 Lose

Eva – 2 Lose

Mone – 2 Lose

Janine Balkos – 3 Lose

Schneeflöckchen – 3 Lose

Das macht 23 Lose insgesamt.

* Ich war großzügig und habe auch die Teilnahmen gelten lassen bei denen nicht geraten wurde, allerdings gab es natürlich dann für diese Aufgabe kein Los.

So und nun wird es spanned. Die Lostrommel wirbelt für mich fleißig herum und mal sehen was dabei rauskommen…

Ratter…

… ratter…

…ratter…

… pling…

… and the winner is…

ach was, dass kann warten. Jetzt zeig ich euch erstmal, was der Gewinner überhaupt von mir bekommt.

Foto(3)

So nun aber… jetzt habe ich euch echt lange genug auf die Folter gespannt und warten lassen… also auf ein Neues:

The winner is:

Bildschirmfoto 2014-10-02 um 00.55.46

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch, liebe Sasija.

Die Gewinnbenachrichtigung kommt natürlich auch noch per Mail und ich brauche dann deine Adresse, damit ich den Gewinn verschicken kann.

Allen anderen natürlich auch vielen Dank fürs mitmachen und nicht traurig sein. Im November gibt es wieder ein Gewinnspiel, denn dann steht mein 1-jähriges Blogjubiläum an und das muss auch gebührend gefeiert werden.

Eure Sabrina

100 Follower Gewinnspiel

Hallo meine Lieben,

ach ich bin ja sooo glücklich. Endlich habe ich die 100 Follwer Marke geknackt, na gut ist schon ein paar Tage her, aber ich musste mir ja noch was für euch einfallen lassen und endlich ist wohl auch übertrieben, denn ich hatte nicht damit gerechnet das innerhalb der ersten 10 Monate zu schaffen. Wenn ich ehrlich bin hatte ich eher damit gerechnet, dass ich erstmal mein einjähriges im November feiern werde. Aber nachdem das jetzt nicht so ist, habe ich natürlich für euch, meine treuen Leser, die meinen Blog langsam groß machen eine kleine Überraschung ersonnen.

Ja ihr hört schon richtig… eine Überraschung… ich könnte euch natürlich sagen, was ich für euch habe, aber das macht die ganze Geschichte ja nur halb so lustig für mich, denn weil ja Gewinnspiele ganz ohne Aufgabe langweilig sind, hat meine Aufgabe auch etwas mit dem Gewinn zu tun.

Also was müsst ihr tun?

Ganz einfach. Ratet doch mal, was ich in den Preis reinpacken werde.Ich bin schon sehr gespannt, was ihr so vermutet und weil ich nicht so bin gibts 2 kleine Tipps, damit ihr einen Anhaltspunkt habt:

1. Es ist ein nagelneues Hardcover dabei

2. Es gibt mehr als nur das Buch zu gewinnen.

So dann schießt mal los und spekuliert fleissig, aber bevor ihr damit anfangt mir fleissig Kommentare zu hinterlassen, solltet ihr unbedingt noch lesen, wie zum einen Regeln sind und zum anderen auch, wie ihr euch mehr als ein Los verdienen könnt und eure Chancen damit steigern.

Wie bekomme ich Lose?

1. Du bist Leser meines Blogs (sag doch wie und unter welchem Namen du mir folgst) und hast die Aufgabe erfüllt? Prima, damit hast du das erste Los (Pflicht)

2. Du hast dieses Gewinnspiel geteilt und mir den Link dazu hinterlassen? Sehr gut, dann hast du ein zweites Los (optional)

3. Du hast ein paar gute Fragen auf Lager und hilfst mir meinen Fragenkatalog für Autoreninterviews zu erweitern? Genial, wenn du mir min. 2 Fragen schickst bekommst du auch ein drittes Los von mir (optional)

Welche Regeln gibt es?

1. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung deiner Eltern vorlegen können.

2. Du hast deinen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

3. Jeder darf nur einmal mitmachen. Mehrfachteilnahme führt zum Ausschluss.

4. Der Gewinner wird per Email informiert und auch auf dem Blog genannt. Erhalte ich innerhalb von 3 Tagen keine Antwort verfällt der Gewinn und wird neu verlost.

5. Du bist im Falle eines Gewinns mit der namentlichen Nennung auf meinem Blog einverstanden.

6. Ich übernehme keine Haftung für Post die verloren geht. Ich schicke als Büchersendungen, normalerweise geht auch nichts verloren, aber besser ich habs mal erwähnt. Außerdem kann der Versand da postbedingt bis zu 10 Tagen dauern.

7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

8. Das Gewinnspiel läuft bis 30.9. und am 1.10. wird ausgelost.

Zu guter Letzt: Es ist kein Muss mir eine Emailadresse zu hinterlegen, aber wer es nicht macht ist selbst dafür verantwortlich sich über den Ausgang der Auslosung zu informieren.

Und jetzt ganz viel Spaß euch mit meinem Gewinnspiel

Liebe Grüße
Sabrina