Zusatzaufgabe Mai

Bild

Hallo ihr Lieben,

es ist Zusatzaufgabenzeit und diesmal mach ich euchs auch gar nichts schwer. 3 Schafe gibts schon für die kinderleichte Aufgabe mir ein Selfie von euch mit eurem Lieblingsbuch zu zeigen und mir zu erklären, warum ihr das Buch so toll findet.

Gar nicht schwer oder? Und außerdem noch massig Zeit, denn die Aufgabe muss erst am 31.5.15 erledigt sein.

Viel Spaß damit und ich bin schon enorm gespannt.

Liebe Grüße

Sabrina

Zusatzaufgabe April

Bild

Hallo meine Lieben,

diesen Monat wollte mir lange nicht für euch einfallen, aber jetzt habe ich doch noch etwas gefunden, was mir sehr gefallen würde mit euch zu machen.

Es gibt so viel Mailieder und Maigedichte, welche man bei der Wanderung in den Mai singen kann und erzählen kann. Aber irgendwie sind die leider auch schon total abgenutzt. Daher baut mir doch irgendein Liedchen oder Gedichtchen um den Mai zu begrüßen. Gerne natürlich dürfte ihr auch eure Schafsherde einbauen.

Also hier die Aufgabe für 4 Schafe extra:

Schreibt ein Lied oder Gedicht um den Mai zu begrüßen. Bei Lieder dürfte ihr gerne die Melodie dazu schreiben nach der es gesungen werden soll.

Baut ihre eure Schafe ein, gibt das sogar 1 Punkt extra.

Fertig sein solltet ihr bis 2.5.2015 um 23:59 Uhr.

Liebe Grüße und viel Spaß

Sabrina

Zusatzaufgabe März

Bild

Hallo ihr Lieben,

meine Güte wie die Zeit vergeht. Der März war bei mir eindeutig zu stressig. Zunächst mal bekommt ihr alle 2 Zusatzschäfchen geschenkt, weil ich ja wegen meiner Hochzeit die Abrechnung so spät gemacht habe (geht heute Abend online).

Aber natürlich könnt ihr euch ganz einfach noch ein paar Schafe mehr verdienen. Wie eben jedes Monat.  Diesmal bekommt ihr dafür sogar Ausnahmsweise mal bis zum 4.4.15 Zeit. Das hat aber auch seinen Grund. Wir wissen ja, der arme Osterhase hat es bei uns nicht so einfach, denn Bücher sind ja schwer. Darum müssen wir ihm etwas helfen. Zeigt her, wie ihr ein Osternest bestücken würdet, wenn ihr mir eins schenken müsstest.

Ihr dürft Photos machen, Malen, Photoshop benutzen oder was auch immer euch einfällt. Für alle fleissigen gibts 4 Schafe.

Ich bin schon gespannt auf eure Nestchen für mich.

Liebe Grüße

Sabrina

Zusatzaufgabe Februar

Bild

Hallo meine Lieben,

jetzt ist der Februar schon fast rum, aber natürlich könnt ihr noch ein paar Punkte extra abstauben:

Dieses Mal verlange ich eigentlich gar nichts Schwieriges von euch, schließlich war die Monatsaufgabe schon etwas zum Knabbern.

Ich steh ja vollkommen auf dieses Regenbogen legen mit den Büchern was momentan alle machen. Daher dürft ihr euch auch versuchen und stapelt mir einen schönen Regenbogen aus Büchern, den ihr dann abfotographiert und mir bitte unter diesem Beitrag postet.

Achja, ich will ja nicht so gemein sein und auf einen Regenbogen bestehen. Ebenso erlaubt sind:

– eine Sonne aus gelben Büchern

– ein Herz aus roten Büchern

– eine Wolke aus blauen Büchern

Da sollte doch für jeden Buchbesitzer was passendes dabei sein.

Achso natürlich macht ihr das auch gar nicht umsonst sondern für 3 Zusatzschafe. Zeit ist dafür bis 1.3. 22:00 Uhr.

Ich freu mich schon auf eure Bilder.

Bis bald

Sabrina

Fortschritt ABC-Challenge 2015

Hier halte ich meinen Fortschritt für die ABC Challenge fest. Getrennt nach Frauen und Männern:

Frauen:

A America
B
C Claudia
D
E Else
F Francesca
G
H Hazel
I Ina
J Joscelin
K Kassandra
L Linda
M Marissa
N Nadja
O
P Poppi
Q
R Rita
S Susanne
T Tupfer
U
V Vivien
W
X
Y Yolo
Z

Männer:

A Allegria
B Bob
C Charlie
D Dennis
E Ellermann
F Flocke
G Gregori
H Hamlet
I Ismet
J Jenke
K Kalona
L Liocas
M Maxon
N Niklas
O Olav
P Patrick
Q
R Ringhert
S Sandro
T Tom
U
V Vinder
W Wolf
X
Y
Z

Fortschritt Seitenleserchallenge

Janauar

Brot kann schimmeln was kannst du – Jenke von Wilmsdorff (208 Seiten)

Die Schrecken der Nacht – Jason Segel (384 Seiten)

Zeit ihres Lebens – Sabine Schabicki (244 Seiten)

Steinefresser – Michael Behrendt (320 Seiten)

Menschenfischer – Markus Veith (328 Seiten)

Auf High Heels Katastrophe – Eike Selby (264 Seiten)

Bob, der Streuner – James Bowen (256 Seiten)

Teufelsloch – Christoph Heiden (304 Seiten)

Wächter der letzten Pforte – Kopp/Mützlitz (485 Seiten)

Seelensehnsucht – Nurdan Cerdik (360 Seiten)

Das Gesetz der Vampire – Mara Laue (488 Seiten)

Mops und Totschlag – Victor Thoma (324 Seiten)

Du gehörst nicht in diese Welt – Barbara Brosowski Utzinger(458 Seiten)

Das Engelbuch ohne Engel – Stefan Heuel (64 Seiten)

Tote Killer küssen besser – Britta Rose Billert (176 Seiten)

Zwischen Steppe und Sternenhimmel – Josefine Gottwald (96 Seiten)

Das wilde Pack lässt es krachen – Marx/Pfeiffer (128 Seiten)

Der Mörder weinte – Thierry Murat (128 Seiten)

Verhextes Halloween – Lady Grimoire (72 Seiten)

Gesamtseiten: 5087

 

Februar

Fehltritt mit Folgen – Daniela Alge (208 Seiten)

Die Elite – Kiera Cass (383 Seiten)

Oma Else startet durch – Thomas Letocha (192 Seiten)

Ein Vampir für jede Gelegenheit – Kerrelyn Sparks (352 Seiten)

4 Tage. Ich bleib hier. Kommst du mit? – Erich Puedo (242 Seiten)

Die Nanolithografie – Thomas Biehling (572 Seiten)

Achtung Familienfeier – Dany R. Wood (320 Seiten)

Selection – Kiera Cass (367 Seiten)

Kalonas Fall – P.C. & Kristin Cast (208 Seiten)

Wenn alle Stricke reißen – Jennifer Bentz (352 Seiten)

Yolo, Kaugummi-Knoblauch-Vanilleeis und eine Überraschung zuviel – Gerlis Zillgens (221 Seiten)

Im Schatten des Schwarms – Stephen Philipps (302 Seiten)

Das Vermächtnis der Sonnenkinder – Aurora Rune (69 Seiten)

Der Duft von Kirschblütenworten – Klaudia Frechen (192 Seiten)

Pirato-Papagei und die wundersame Insel – Thomas Schatz (164 Seiten)

Gesamtseiten (Monat) : 4144

März

Das Schicksal ist ein mieser Verräter – John Green (336 Seiten)

Remember Winterzauber – Andrea Bielfeldt (379 Seiten)

Landpartie – Jürgen Seibold (366 Seiten)

Leo und der Fluch der Mumie – Claudia Freser (288 Seiten)

Rätsel um das Schneemonster – Thomas Brezina (176 Seiten)

Die Heilerin und der Feuertod – Christiane Lind (432 Seiten)

Der dunkle Fluss – Chigozie Obioma (322 Seiten)

I’m dreaming – Josef Peters (252 Seiten)

Touchdown! Ran an die Bälle – Alex Hass (160 Seiten)

Cadriths Rückkehr – Chad Corrie (420 Seiten)

Die gestohlenen Tagebücher – Anna Friedrich (160 Seiten)

Die verschwundene Chefredakteurin – Anna Friedrich (160 Seiten)

Das Mädchen im Licht – Alyson Noel (190 Seiten)

Der David ist dem Goliath sein Tod – Torsten Sträter (192 Seiten)

Der Erwählte – Kiera Cass (385 Seiten)

Wie das Leben so bloggt – Stefan Fischer (180 Seiten)

Gesamtseiten (Monat): 4398

Gesamtseiten (Jahr): 13.629

Heilige Kuh – Daivd Duchovny (224 Seiten)

Im Schein der Finsternis – Alyson Noel (224 Seiten)

Die tödliche Tugend der Madame Blandel – Marie Pellissier (336 Seiten)

Müllmänner – Andreas Renoldner (208 Seiten)

Der erste Kuss – Alyson Noel (224 Seiten)

Dunkelsprung – Leonie Swann (383 Seiten)

Die Akademiemorde – Martin Olczak (480 Seiten)

Zaubern für Fortgeschrittene – Hubert Wiest (246 Seiten)

Stadt in Angst – John Matthews (512 Seiten)

Das wilde Määäh 2 – Vanessa Walder (205 Seiten)

Truth – Anna Todd  (768 Seiten)

Die Geisterjägerin – Alyson Noel (224 Seiten)

Passion – Anna Todd (704 Seiten)

Das Tor der Erlöser – Adam J. Dalton (672 Seiten)

Verdammt – Chuck Palahniuk (384 Seiten)

Das Haus der tausend Augen – Ben Berkeley (442 Seiten)

Mein zauberhaftes Cafe – Jana Seidel (256 Seiten)

Der Schatz der Ahnen – T.S. Orgel (624 Seiten)

Vampi – Sandra Baumgärtner (40 Seiten)

Das wilde Määäh – Vanessa Walder (189 Seiten)

Ritter Tollkühn 2 – Bernd Schreiber (160 Seiten)

Sehr geehrtes Facebook – Hans-Hermann Stolze (176 Seiten)

Leonardos Drachen – Alfred Bekker (180 Seiten)

Die Wahrheit über Frauen – Unbekannt (180 Seiten)

Ende der Lügen – Anna Friedrich (160 Seiten)

Der geheimnisvolle Mönch – Alfred Bekker (180 Seiten)

Bittersüße Liebe – Sonja Planitz (112 Seiten)

Der Geisterpirat – Ursel Scheffler (128 Seiten)

Gesamtseiten (Monat): 8.621

Gesamtseiten (Jahr): 22.250

Einmal durchs Regal Fortschritt

Janauar

Hauptaufgabe: Brot kann schimmeln was kannst du – Jenke von Wilmsdorff (208 Seiten)

Nebenaufgabe 1: Die Schrecken der Nacht – Jason Segel (384 Seiten)

Nebenaufgabe 2: Zeit ihres Lebens – Sabine Schabicki (244 Seiten)

Zusatzbücher:

Steinefresser – Michael Behrendt (320 Seiten)

Menschenfischer – Markus Veith (328 Seiten)

Auf High Heels Katastrophe – Eike Selby (264 Seiten)

Bob, der Streuner – James Bowen (256 Seiten)

Teufelsloch – Christoph Heiden (304 Seiten)

Wächter der letzten Pforte – Kopp/Mützlitz (485 Seiten)

Seelensehnsucht – Nurdan Cerdik (360 Seiten)

Das Gesetz der Vampire – Mara Laue (488 Seiten)

Mops und Totschlag – Victor Thoma (324 Seiten)

Du gehörst nicht in diese Welt – Barbara Brosowski Utzinger(458 Seiten)

Gesamtseiten: 4423

 

Februar

Hauptaufgabe: Fehltritt mit Folgen – Daniela Alge (208 Seiten)

Nebenaufgabe 1: Die Elite – Kiera Cass (383 Seiten)

Nebenaufgabe 2: Oma Else startet durch – Thomas Letocha (192 Seiten)

Zusatzbücher:

Ein Vampir für jede Gelegenheit – Kerrelyn Sparks (352 Seiten)

4 Tage. Ich bleib hier. Kommst du mit? – Erich Puedo (242 Seiten)

Die Nanolithografie – Thomas Biehling (572 Seiten)

Achtung Familienfeier – Dany R. Wood (320 Seiten)

Selection – Kiera Cass (367 Seiten)

Kalonas Fall – P.C. & Kristin Cast (208 Seiten)

Wenn alle Stricke reißen – Jennifer Bentz (352 Seiten)

Yolo, Kaugummi-Knoblauch-Vanilleeis und eine Überraschung zuviel – Gerlis Zillgens (221 Seiten)

Im Schatten des Schwarms – Stephen Philipps (302 Seiten)

Gesamtseiten: 3719

März

Hauptaufgabe: Das Schicksal ist ein mieser Verräter – John Green (336 Seiten)

Nebenaufgabe 1: Remember Winterzauber – Andrea Bielfeldt (379 Seiten)

Nebenaufgabe 2: –

Zusatzbücher:

Landpartie – Jürgen Seibold (366 Seiten)

Leo und der Fluch der Mumie – Claudia Freser (288 Seiten)

Die Heilerin und der Feuertod – Christiane Lind (432 Seiten)

Der dunkle Fluss – Chigozie Obioma (322 Seiten)

I’m dreaming – Josef Peters (252 Seiten)

Cadriths Rückkehr – Chad Corrie (420 Seiten)

Der Erwählte – Kiera Cass (385 Seiten)

Gesamtseiten: 3.180

 

April

Hauptaufgabe: Heilige Kuh – Daivd Duchovny (224 Seiten)

Nebenaufgabe 1: Im Schein der Finsternis – Alyson Noel (224 Seiten)

Nebenaufgabe 2:

Zusatzbücher:

Die tödliche Tugend der Madame Blandel – Marie Pellissier (336 Seiten)

Müllmänner – Andreas Renoldner (208 Seiten)

Der erste Kuss – Alyson Noel (224 Seiten)

Dunkelsprung – Leonie Swann (383 Seiten)

Die Akademiemorde – Martin Olczak (480 Seiten)

Zaubern für Fortgeschrittene – Hubert Wiest (246 Seiten)

Stadt in Angst – John Matthews (512 Seiten)

Das wilde Määäh 2 – Vanessa Walder (205 Seiten)

Truth – Anna Todd  (768 Seiten)

Die Geisterjägerin – Alyson Noel (224 Seiten)

Passion – Anna Todd (704 Seiten)

Das Tor der Erlöser – Adam J. Dalton (672 Seiten)

Verdammt – Chuck Palahniuk (384 Seiten)

Das Haus der tausend Augen – Ben Berkeley (442 Seiten)

Mein zauberhaftes Cafe – Jana Seidel (256 Seiten)

Der Schatz der Ahnen – T.S. Orgel (624 Seiten)

Gesamtseiten: 7.116

Juni (mit Mai – da nicht abgerechnet zum Stichtermin)

Hauptaufgabe:

Nebenaufgabe 1:

Nebenaufgabe 2: Aufgabe gesucht – Franke (373 Seiten)

Zusatzbücher:

Jungfernfahrt – Ida Ding (288 Seiten)

Die Zeit danach – Cordula Broicher (268 Seiten)

Du wirst nicht überleben – Barbara Brosowski-Utzinger (394 Seiten)

Sylt oder Selters – Claudia Thesenfitz (272 Seiten)

Kellerkind – Nicole Neubauer (416 Seiten)

Bannwald – Julie Heiland (351 Seiten)

Fili heißt beste Freundin – Antje Szilat (208 Seiten)

Spiel’s noch einmal Gott – Thomas Zippel (368 Seiten)

Der Fluch der Gräfin – Hunsicker (238 Seiten)

Goldener Schuss – Stefan Schweizer (318 Seiten)

Zweifel sind zwecklos – M.L. Busch (320 Seiten)

Mutterland – Alesia Friedman (314 Seiten)

Tokio Kill – Barry Lancet (496 Seiten)

Die Herrschaft der Masken – Sabaa Tahir (510 Seiten)

Mittagsmond auf den Philippinen – Christiane Buchholz (360 Seiten)

Die Entführung der Roboter – Jon Scieszka (239 Seiten)

Engelsliebe – Isabella Rameder (285 Seiten)

Der gute Mensch von Düsteroda – Andreas Kolb (200 Seiten)

Collapse – Bernd Roßbach (464 Seiten)

Der große Ausverkauf – Franz Kotteder (208 Seiten)

Linkslesestärke – Anja Janotta (240 Seiten)

Tödliche Sure – Wolf Thorberg (380 Seiten)

Der Marionettenspieler – Senta Meyer (308 Seiten)

Straßenschatten – Regine Kölpin (288 Seiten)

Dat Leben is kein Trallafitti – Otto Redenkämper (208 Seiten)

Die Feenjägerin – Elizabeth May (399 Seiten)

Gesamtseiten: 8.713

ABC-Challenge 2015

Hallo ihr Lieben,

auch dieses Jahr mache ich wieder bei Favolas Challenge mit 🙂

 

Meine ABC-Challenge der Protagonisten ist auch 2014 auf reges Interesse gestossen. Doch leider muss ich auch dieses Jahr auf die Schandbank, denn ich habe die Protagonisten nicht alle zusammengebracht. Doch wie heisst es so schön? Aller guten Dinge sind drei ….
Um nochmals den Begriff „Protagonist“ zu klären, habe ich für euch die Definition von Wikipedia kopiert:

Der Protagonist (griechisch protagonistés „Haupt-“ oder „Erst-Handelnder“) bezeichnet in der griechischen Tragödie den Darsteller der ersten Rolle.
Heute wird unter Protagonist in Literatur und Film die Hauptperson, der Held eines Romans, einer Erzählung oder eines anderen literarischen oder filmischen Werkes verstanden oder ganz allgemein der hauptsächlich Ausführende einer Handlung oder Handlungsreihe.

Im Normalfall gibt es von mir aus gesehen ein bis drei Protagonisten, selten auch mehr, wenn diese gleich wichtig für die Geschichte sind. Es dürfen also nicht einfach alle im Buch vorkommenden Namen verwendet werden. Bei den schwierigen Buchstaben wie X, Y oder Q drücke ich ja noch ein (oder sogar beide) Augen zu, bei den anderen müssen es aber schon „Hauptdarsteller“ sein.

  • Lest und rezensiert 26 Bücher mit Protagonisten, deren Namen mit den Buchstaben des Alphabets beginnen. (Die Buchstaben x, y und q müssen einfach im Namen vorkommen oder dürfen ‚Nebendarsteller‘ sein.)
  • Jedes Buch kann nur für einen Protagonisten – sprich nur für einen Buchstaben genutzt werden. Wenn ihr aber eine Reihe lest, dürft ihr aus jedem Band einen Protagonisten nutzen. Zum Beispiel lest ihr die Chroniken der Unterwelt, so dürft ihr beispielsweise aus „City of Bones“ Jace, aus „City of Ashes“ Clary, aus „City of Glass“ Simon, …. nehmen.
  • Hör- und Bilderbücher dürfen nicht verwendet werden, (Kinder-)Bücher können ab einer Seitenanzahl von 100 einbezogen werden.
  • Die Challenge dauert vom 1.1.2015 bis zum 31.12.2015.
  • Ihr führt eine Challengseite, auf der das Protagonisten-ABC aufgeführt ist und die rezensierten Bücher verlinkt sind. Zum Beispiel so: *klick*      (Zur Verlinkung der Challenge dürft ihr den Banner gerne mitnehmen.)
  • Ich werde die Fortschritte der Teilnehmer auf meiner Challengeseite hier aktualisieren.
  • Teilnahmeschluss: 20.1.2015
Edit: Da ich in den letzten beiden Jahren immer so viele Teilnehmer hatte, die dann doch nicht mitgemacht haben und ich die bei jeder Aktualisierung doch durchklicken muss, habe ich mich entschieden, noch eine weitere Regel anzuhängen:
  • Innerhalb der ersten 2 Monate muss jeder mindestens 5 Protagonisten eingetragen haben. Alle die weniger haben, werde ich in der Liste streichen.
 
Jeden Monat wird es einen Post mit Aufgaben geben, mit der ihr Punkte sammeln könnt.

  1. Aus allen Teilnehmern, die die 26 Protagonisten (von A bis Z) geschafft haben, wird ein glücklicher Gewinner gezogen, der sich ein Wunschbuch im Wert von bis zu 20 Euro auswählen darf.
  2. Wer die meisten Punkte schafft, erhält auch ein Wunschbuch im Wert von bis zu 20 Euro. (Falls mehrere Teilnehmer gleich viele Punkte haben, entscheidet das Los.)
  3. Wer zu jedem Buchstaben einen weiblichen und einen männlichen Protagonisten findet, bekommt Ende Jahr von mir einen kleinen Überraschungsgewinn. (Zum Beispiel könnt ihr es so handhaben, dass ihr die Frauen rot und die Männer blau in eure Liste einträgt. Wichtig ist aber, dass immer noch die Regel gilt, pro Protagonist muss ein Buch gelesen werden . . . Wer also einen sicheren Überraschungsgewinn abstauben möchte, muss für die Challenge 52 Bücher lesen und rezensieren.)
  4. Aus allen aktiven Teilnehmern lose ich Ende Jahr jemanden aus, der dann auch etwas ‚Buchiges‘ gewinnt (z.B. ein Buch von Tauschticket oder von meinen eigenen Tauschbüchern).  (aktiv = mindestens 20 eingetragene Protagonisten und Teilnahme bei mindestens 4 Monatsaufgaben)
So sollte wirklich jeder die Chance auf einen Gewinn haben, denn ich weiss selber, wie anspruchsvoll diese Challenge ist. Für Gewinn 2 und 4 müsst ihr die Challenge nämlich nicht schaffen sondern einfach aktiv dabei sein.
 
Für die Gewinnchance 2 müsst ihr ja so viele Punkte wie möglich sammeln. Und so könnt ihr an diese gelangen:
  • Jeder rezensierte Protagonist ergibt einen Punkt. Damit könnt ihr also 52 Punkte erreichen (pro Buchstaben einen männlichen und einen weiblichen Protagonisten)
  • Jeden Monat gibt es einen Aufgabenpost, bei dem ihr zusätzliche Punkte abstauben könnt. Es lohnt sich also, regelmässig vorbeizuschauen.

Zusatzaufgabe Januar

Bild

Hallo ihr Lieben,

na dann wollen wir uns doch der ersten Zusatzaufgabe widmen. Diesen Monat habe ich mir zum Einstieg etwas besonders feines ausgedacht und zwar habt ihr die Option zwischen 2 Aufgaben zu wählen. Es gibt aber nicht die gleiche Belohnung und so habt ihr die Qual der Wahl.

Die erste Aufgabe ist für all die unter euch, die möglichst schnell einen Vorsprung in der Herdengröße erreichen möchten. Sie bringt euch 3 zusätzliche Schafe. Dafür müsste ihr eigentlich nicht viel tun, oder doch? Nun das liegt wohl im Auge des Betrachters… Verfasst ein Gedicht mit mindestens 12 Zeilen, in dem ihr vom Schafe hüten erzählt.

Das könnte z.B. so aussehen:

Mein Leben das ist wunderschön,
darf mit den Schafen weiden gehen.Wir wandern durch die Berge fein
und werden nie gebunden sein.
In unser Heim der Almen grün,
wir gemeinsam jeden Sommer ziehen.
Des kalten Baches plätschern hallt,
doch weiter Fluren und den Wald,
doch fröhlich ist seine Natur
und ist uns daher Freude pur.
In den Bergen liegt das Glück,
daher gibt es kein zurück,
während die Schafe blöcken Lieder,
zieh ich auf die Almen jährlich wieder.

So auch bei der zweiten Aufgabe kommt man ums dichten nicht herum. Auch dieses Mal ist ein Gedicht mit mindestens 12 Zeilen verlangt. Allerdings gibt es dafür keine Schafe, sondern die Aufgabe „Lies einen Klassiker“ kann gegen einen Krimi bzw. Chick Lit getauscht werden. Allerdings muss der Inhalt des Gedichts dafür eine Entschuldigung an den Klassiker sein mit der Begründung warum ihr ihn nicht lesen wollt.

Zeit ist dafür bis 30.1.2015 um 12 Uhr.

Bitte hinterlasst euren Namen und entweder euren Seitenlink oder euren Facebooknamen, damit ich die Punkte zuordnen kann.

Viel Spaß mit der Aufgabe wünscht euch

Sabrina

Seitenleserchallenge 2015

So einfach nur mein gelesenen Seiten aufschreiben und mal sehen wie weit ich komme? Na das klingt doch genau richtig für mich und ich versuch das mal bei der lieben Sally.

Seitenleser Challenge 2015

Dieses Jahr gibt es natürlich auch wieder eine Seitenleser-Challenge und hier könnt ihr euch dafür bewerben
die Regeln:
  • Es geht darum so viele Seiten wie möglich in einem Jahr zu Lesen. Diese Zählen für Bücher, Ebooks, Fanfictions (hierzu nochmal was in einem anderen Punkt) und Kurzgeschichten, aber nur wenn man das Buch auch Rezensiert.
  • Bei unklarheiten wegen Seitenzahlen von Ebooks, bitte auf die Verlagsseiten oder Amazon gucken, dort wird man meist fündig
  • Macht euch eine Challengeseite auf euren Blog und postet hier bitte regelmäßig, am 2. jedes Monats gucke ich vorbei und gebe den zwischenstand bekannt
  • Bei 2 Monaten ohne gelesene Seite wird man von der Challenge ausgeschlossen
  • Solltet ihr euch für Fanfictions oder Geschichten entscheiden die nur eine Wörterzahl oder Anschlagszahl haben gilt folgendes: 1800 Zeichen sind 1 Seite und  250 Wörter sind 1 Seite (je nachdem was angezeigt wird)
  • Eure Challengeseite sollte in etwa so aussehen:
Monat X
Buch | Autor | Seiten (Rezension ist hier verlinkt)
Buch | Autor|  Seiten
Anzahl Seiten Monat X
Monat Y
Buch | Autor | Seiten
usw.
Anmelden könnt ihr euch ab sofort und auch das ganze Jahr 2015 über, man beginnt aber erst ab dem Tag der Anmeldung wenn man sich zwischendrin anmeldet.
Folgenden Anmeldebogen bei Interesse bitte ausfüllen und als Kommentar posten:

Name:
Blog:
Challengeseite:
Email:
Lieblingsgenre:

Zu gewinnen gibt es auch wieder was kleines, aber was das wird noch nicht verraten 😉
ich wünsche euch viel Erfolg und natürlich Spaß bei der Sache
bei Fragen dürft ihr euch gerne an mich wenden