Wolfgang Ecke – Die Hand

hand

Titel: Die Hand

Reihe: Ein Fall für Perry Clifton

Autor: Wolfgang Ecke

Verlag: Quinto

Genre: Kinderhörspiel (8-10 Jahre)

Laufzeit: 96 Minuten

ISBN: 9783898354486

Großbritannien im Jahre 1975: Die Phantombande, eine kriminelle Vereinigung, hält die Polizei zum Narren. Schon viele Verbrechen sind ihnen gelungen, aber da sie viel Zeit zwischen ihren Raubzügen lassen, damit Gras über die Sache wächst, ist ihnen bis jetzt noch niemand auf die Schliche gekommen. Nun ist es wieder soweit Sie wollen erneut zuschlagen und asiatische Flüchtlinge über Skandinavien illegal ins Land bringen. Zur gleichen Zeit wird Perry Clifton vom Großvater seines Freundes Dicki nach Schottland eingeladen, da dieser etwas verdächtiges bemerkt hat. Schon bald ergibt sich ein neuer Fall für den genialen Detektiv.

Auf dem Cover befindet sich eine Hand in einem Handschuh, die auf eine Karte schon Schottland deutet. Wahrscheinlich gehört sie einem Mitglied der Phantombande und zeigt auf den Ort an dem die Übergabe der Flüchtlinge stattfinden soll. Das Cover passt auf alle Fälle zum Hörbuch, denn es hat nicht nur einen Bezug zur Geschichte, sondern bildet auch gleich den Titel ab. Wer oder was die Hand ist, wird im Laufe des Hörbuches erklärt und sie hat den Platz auf dem Titel wirklich verdient.

Der Protagonist ist, wie es schon der Titel sagt, der Detektiv Perry Clifton, der zusammen mit seiner Verlobten in London wohnt. Er ist sehr belesen und ein hervorragender Beobachter. Obwohl es den Anschein hat, dass er so ziemlich alles alleine machen könnte, ist er nie überheblich sondern bezieht alle seine Freunde in die Ermittlungen mit ein und diskutiert mit ihnen über seine Ermittlungen. Weitere wichtige Figuren in diesem Hörbuch sind Dickie und sein Großvater, wobei letzterer, da er gerne nachts mit seinem Boot aufs Meer fährt, eine Entdeckung gemacht hat, die Perry erst nach Schottland geführt hat. Obwohl er schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, ist er trotzdem noch sehr aktiv. Bei so einem Enkel wie Dickie muss man das allerdings auch sein. Dieser ist ein großer Fan von Perry und will später auch einmal Detektiv werden. Deshalb trainiert er auch schon auch seine Beobachtungsgabe und hat erste Erfolge.

Die Idee und auch der Aufbau hinter der Geschichte ist meiner Meinung nach für 8-jährige noch etwas schwierig. Zwar wird es nicht wirklich komplex und auch die Länge ist angenehm, aber vor allem im letzten Drittel wird muss man schon ein wenig mitdenken um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen und zu erfahren wie Perry den Fall gelöst hat. Die Thematik von Menschenhandel und Erpressung ist auch nicht wirklich kindgerecht, auch wenn das ganze natürlich auf die Altergruppe angepasst und nur angeschnitten wurde. Davon abgesehen gibt es sicherlich auch noch eine Menge Erklärungsbedarf seitens der Eltern, was denn nun Scotland Yard oder Interpol sind.  Was mir allerdings gefallen hat, sind die Soundeffekte zum Abschluss jedes Kapitels, die an alte Detektivfilme erinnern. Meines Erachtens eher für Kinder ab 10 Jahren, aber ansonsten sicherlich eine nette Unterhaltung für zwischendurch. Von mir gibt es dafür

3.5 von 5 Punkten.

Advertisements
von sabrinaslesetraeume Veröffentlicht in Hörbücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s