P.C. & Kristin Cast – Dragons Schwur

xxxx_Cast_Dragons Schwur_P03.indd

Titel: Dragons Schwur

Reihe: House of Night Zusatzbuch

Autor: P.C. & Kristin Cast

Verlag: FJB

Genre: Phantasy

Seiten: 176

ISBN: 978-3-8414-2213-2

Er unterrichtet den Kampf im House of Night und ist ein wahrer Meister mit der Waffe. Doch er liebt auch seine Frau unglaublich. Doch weder sein Leben vor seinem Dasein als Vampyr noch die Eroberung seiner Herzensdame waren einfache Unterfangen. All die Schwierigkeiten, die es zu überwinden gab, werden in dieser Geschichte erzählt.

Das Cover fand ich wieder einmal sehr gut gelungen, denn es zeigt Dragons Schwert, welches sowohl für ihn als auch für die Geschichte eine wichtige Rolle spielt. Darin eingebettet ist eine Spiegelung von Anastasias Kopf. Damit zeigt das Cover all die Dinge, welche Dragon besonders wichtig sind und gleichzeitig auch die Hauptthematiken des Buches. Hier ist also alles richtig gemacht.

Neben Dragon ist in diesem Buch auch Anastasia Protagonistin. Zeitlich ist es in einer Zeit angesiedelt in der Anastasia schon ein vollgewandelter Vampyr ist und Dragon ein Schüler kurz vor der Wandlung. Während Anastasia sehr verunsichert ist und sich in ihr neues Leben als Lehrerin an Dragons Schule erst einfinden muss, ist Dragon das, was man einen jugendlichen Heißsporn nennen könnte. Er ist ein toller Schwertkämpfer, charmant, intelligent und die halbe Schule fliegt auf ihn. Leider ist er auch ebenso arrogant und eingebildet, doch genau diese Flausen, will Anastasia ihm austreiben und auf einmal stecken die Beiden bis zum Hals in einem Abenteuer, dass nicht nur auf die Gegenwart große Auswirkungen haben wird.

Ich mag die Idee hinter diesen Backgroundgeschichten der Lehrer, aber bei dieser hier habe ich mich leider selbst gespoilert. Ich kannte es aus den anderen Geschichten, dass die Handlung sich ausschließlich auf die Vergangenheit der Personen bezieht und keinen direkten Bezug auf die Ereignisse der Hauptreihe nimmt. Bei dieser Geschichte ist es jedoch so, dass die Handlung als Erinnerung von Dragon spielt und der Tod mehrerer Person aus der Reihe gleich auf den ersten Seiten erwähnt wird. Nach Band 5 war von diesen Personen leider erst Eine gestorben, so dass ich jetzt leider mehr Tote kenne als mir lieb ist. Ich weiss daher noch nicht, ab welchem Band ich euch dieses Buch empfehlen kann, allerdings kann ich schon mal sagen, dass Ende von Band 5 zu früh ist. Dennoch, um wieder aufs Thema zurückzukommen: diese Geschichte war anders als die restlichen Zusatzbücher. Während sonst oft die Vergangenheit als eine Entschuldigung für diverse Verfehlungen oder schlechte Charakterzüge ist, so wird hier in den Vordergrund gestellt, dass es nicht die Herkunft ist, die uns prägt, sondern die Menschen mit denen wir uns umgeben und was wir selbst für unser Leben wollen. Dieses Zusatzbuch ist soviel positiver als die anderen, aber es enthält auch noch eine andere Botschaft. Es wird nämlich auch aufgezeigt, dass alles Handeln Konsequenzen hat und dass man deren Tragweite nicht ermessen kann. Auch nicht, wenn man sie für etwas Gutes hält.

So hätte ich mir wirklich alle Zusatzbücher gewünscht. Auch wenn auch hier die Zeichnungen überhaupt nicht mein Fall waren, können sie mir das Buch nicht mehr verderben, denn hier wurden Grundsteine für Botschaften gelegt, die sich immer in den Herzen der Menschen befinden sollten.

Ich kann es daher nur empfehlen und vergebe auch

5 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s