Gerlis Zillgens – Yolo, Kaugummi-Knoblauch-Vanillieeis und eine Überraschung zuviel

7363

Titel: Yolo, Kaugummi-Knoblauch-Vanilleeeis und eine Überraschung zuviel

Autor: Gerlis Zillgens

Verlag: Loewe

Genre: Jugenbuch

Seiten: 221

ISBN: 978-3-7855-7987-

Yolo ist zurück. Und wie. Denn Kopf voller Ideen, wie man die Welt verbessern könnte und natürlich auch wieder den Kopf voller Jungs. Diesmal hält Yolo vor allem das Kunstprojekt Christo auf Trab. Christo, der Typ, der den Reichstag eingewickelt hat und nun sollen sie auch was einwickeln… wenn das mal nicht die Gelegenheit für Yolo ist sich auszutoben. Mal sehen, was sie sich diesmal wieder einfallen lässt.

Das Buch hat mir mal wieder super gefallen. Das Cover ist wieder total bunt und flippig genau wie Yolo. Es zeigt viele kleine Gegenstände, die weder auf den ersten noch auf den zweiten Blick zusammenpassen, aber im Lauf der Gescichte ihren Zusammenhang finden.Ebenso verhält es sich mit dem Titel. Der klingt zwar lustig, aber irgendwie total unsinnig, wenn man ihn so liest. Dennoch passt er einfach wieder auf den Inhalt. Einfach genial.

Die Protagonistin Yolo ist erfrischend witzig und spritzig, einfach anders, aber der Alptraum jeder Mutter. Sie hat so unendlich viele Flausen im Kopf und treibt wohl jeden Erziehungsberechtigten regelmäßig in den Wahnsinn. Dennoch ist sie irgendwie so süß, clever und liebenswert, dass man ihr nicht böse sein kann.

Das Gesamtkonzept des Buches geht total auf, ich habe mich gekugelt vor Lachen, obwohl es ein Jugendbuch war. Es war witzig, unterhaltsam und einfach etwas außergewöhnliches. Wie in Band 1 stellt Yolo einfach wieder alles auf den Kopf und hat wahnsinnig verrückte Ideen, aber wie nach dem ersten Band auch schon bleibe ich bei der Meinung, dass man das Buch mit Vorsicht seinen Kindern geben sollte, denn da könnten schon einige dumme Ideen hängen bleiben. Dennoch das Buch ist einfach eine Nummer für sich und ich würde mich freuen, wenn die Autorin noch weitere Bände von Yolo rausbringt, denn schließlich ist die Kleine ja erst dreizehndreiviertel und hat noch viel Luft nach oben, um ihre Schule und ihre Eltern mit ihrem Schabernack zu beglücken. Einfach eine tolle Sache.

Also auch dieses Buch empfehle ich natürlich wieder und ja es gibt auch wieder

5 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s