Aurora Rune – Das Vermächtnis der Sonnenkinder

41hst76rDNL._SY344_BO1,204,203,200_

Titel: Pain

Reihe: Das Vermächtnis der Sonnenkinder (Teil 1)

Autor: Aurora Rune

Verlag: Wagner

Genre: Phantasy

Seiten: 69

ISBN: 978-3-86279-805-6

Noas Leben ändert sich schlagartig als das junge Mädchen von ihrem Lehrer in eine völlig fremde Welt versetzt wird und auf einem Internat landet an dem sie lernen soll ihre Magie – von der sie bis dato ja noch nicht einmal etwas wusste – anzuwenden.

Das Buch hat mich etwas hin und her gerissen. Das Cover zeigt einen Sonnenaufgang und st damit irgendwie neutral. Es ist schön anzusehen und passt gut zum Titel der Reihe, allerdings ist dieser wiederum aus dem ersten Band nicht so zu erschließen und warum dieser Band Pain heißt, ist mir auch nicht so recht klar geworden.

Die Protagonistin ist ein nettes Mädchen. Sie hat ein schweres Leben hinter sich und das, welches sie in der neuen Welt erwartet scheint nicht leichter zu werden. Jedoch hat sie eine Art mit der sie Leute begeistern kann, ist herzlich und kämpferisch. Man muss sie einfach mögen. Das Buch an sich ist eine gute Idee, allerdings gab es immer wieder Punkte an denen es sich leider selbst disqualifiziert hat. Es gibt spannende und brandgefährliche Situationen, welche so toll sein könnten und das Buch richtig genial machen würden. Jedoch sind sie dann mit so absurden Reaktionen gekoppelt, dass man es teilweise einfach nicht mehr ernstnehmen kann und man doch auch eher lachen muss, obwohl es überhaupt nichtlächerlich ist. Dennoch der Schreibstil gefällt mir und es ist auch nur ein erster Teil. Ich denke, dass es für die Gesamtgeschichte an sich noch viel Entwicklungepotential gibt und es auch machbar ist von der Autorin. Ich bin gespannt was die Fortsetzung bringt, aber die Grundidee mag ich auf jeden Fall schon mal. Dennoch muss noch etwas nachgebessert werden, gerade am Realismus gewisser Situationen und vielleicht auch ein wenig an der Länge der Bände, denn 69 Seiten ist nicht gerade viel und für 7,80€ sehr an der Schmerzgrenze des Geldbeutels.

Dennoch werde ich der Reihe generell eine Chance geben und mir auch die Fortsetzung durchlesen. Für eine Leseempfehlung kann ich leider noch nicht genug sagen, dennoch ist es ein Buch, dem man eine Chance geben kann, wenn man neuem gegenüber aufgeschlossen ist. Von mir gibts

3,5 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s