Klara Kettridge – Rana, ein Abenteuer

Rana--Ein-Abenteuer-9781497398955_l

Titel: Rana, ein Abenteuer

Autor: Klara Kettridge

Verlag: CreateSpace

Genre: Roman

Seiten: 436

ISBN: 9781497398955

Rana, eine junge Wahrsagerin bei einer Truppe von Künstlern, hat schon vor langer Zeit ihre Eltern verloren und die Einzige Erinnerung an sie ist eine Spieluhr sowie eine paar Geschichten von ihren Freunden. Eines Tages tritt der junge Lennie in ihr Leben und sie zerstören bei einem Streit diese Spieluhr. Doch darin befindet sich eine mysteriöse Nachricht von Ranas Mutter, welche besagt, dass ihr Vater anscheinend dabei war eine Intrige gegen das Königshaus aufzudecken und sie dies beide nicht überlebt hatten. Rana versucht ihren Wurzeln auf die Spur zu kommen. Ob ihr das wohl gelingt?

Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Das Cover war zwar nicht so mein Fall, da ich gezeichnete Bilder eigentlich nicht so mag, aber es sticht aus der Masse heraus und hat anziehende Farben. Außerdem ist die Zeichnung wirklich mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. An sich gefällt sie mir auch sehr gut, nur auf Covern mag ich sowas eher weniger. Der Titel verrät nicht wirklich viel außer dem Namen der Protagonistin und das es eine abenteuerliche Geschichte wird. Allerdings ist der Name schon so ungewöhnlich, dass man neugierig wird.

Rana ist eine sehr sture Persönlichkeit mit viel Wortgewandheit und schreckt vor nichts zurück. Allerdings hadert sie mit ihrer Vergangenheit und versucht dieser auf die Spur zu kommen. Ich fand sie aly Protagonisten sehr sympathisch und man konnte gut mit ihre mitfühlen, allerdings fand ich die Charakterentwicklung an einigen Stellen etwas zu abgebrüht und kaltschnäuzig.

Lennie ist in vielerlei Hinsicht das Gegenteil von Rana, welcher er immer treu zur Seite steht. Er ist mir gut drauf und meistert mit seinen pfiffigen Ideen jede Herausforderung. Auch bei ihm kam ich nicht umhin ihn einfach nur sympathisch zu finden.

Die Idee hinter der Geschichte ist sehr interessant. Es handelt sich hier um eine reine fiktonale Geschichte, welche gut gestaltet ist. Es gibt sehr viel Bewegung, superspannende Stellen, aber auch die ganz große Liebe. Eine gelunge Mischung, welche einfach Spaß macht und auch, durch ihre lustigen und teils skurillen Charaktere, Lust auf mehr macht.

Von meiner Seite her kann ich das Buch nur empfehlen und finde es schade, dass sowas im Selfpublishing erscheinen muss, denn ein es hätte auf jeden Fall verdient von einem Verlag unter die Fittiche genommen zu werden. Auf jeden Fall ein großartiger Auftakt für die Triologie und ich werde den Rest davon sicher auch lesen. Von mir gibts dafür

4,5 von 5 Punkten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s