Lisa J. Smith – Der Verrat

MTAwNDgw

Titel: Der Verrat

Reihe: Der magische Zirkel 2

Autor: Lisa J. Smith

Verlag: Weltbild

Seiten: 256

ISBN: 978-3-86365-136-7

Cassie hatte in ihrer neuen Umgebung Anschluss gefunden, doch ob die Kids aus ihrer Schule und der Nachbarschaft wirklich alle nur ihr Bestes wollen? Ihr Leben verstrickt sich zunehmend in immer schwierige Lagen und sie verfängt sich in einem Netz aus dem sie keinen Ausweg mehr weiss. Doch natürlich benötigt sie eben diesen dringend. Wird ihr jemand helfen oder schafft sie es vielleicht sogar alleine die Lage wieder in den Griff zu bekommen.

Das Buch hat mir wieder recht gut gefallen. Das Cover ist wieder sehr sinnlich und anziehend gestaltet und man kann Weltbild nur gratulieren, dass sie ein so attraktives Cover gestaltet haben. Auch der Titel ist wieder passend gewählt.

Die Protagonistin hat so einiges an inneren Konflikten auszustehen, doch ich persönlich komme leider nicht so ganz an sie heran. Ihre Entscheidungen und Handlungen sind oft etwas wenig nachvollziehbar dargestellt und sie ist in sich diesmal sehr widersprüchlich. Vielleicht mag das auch der Situation geschuldet sein in der sie sich momentan befindet, doch irgendwie war ich diesmal nicht so recht bei ihr.

Die weiteren Nebenfiguren, welche ja auch teilweise eine halbe Hauptrolle spielen, erscheinen mir nach 2 Bänden immer noch sehr blass. Man bekommt zwar mal hier und da ein paar Informationen hingeworfen, aber leider sehr wenig und auch nicht wirklich zusammenhängend. Immer wenn man neugierig werden würde und mehr wissen will, ist es schon wieder vorbei und die man ist wieder bei einem ganz anderem Thema.

Was mich langsam etwas stört ist, dass es enorm viel Nebenhandlungen gibt, aber an der eigentlichen Haupthandlung kaum etwas voran geht. Das Ding ist eine Triologie (auch wenn die Bände 4-6 25 Jahre später unter dem Namen der Autorin, aber von einer Ghostwriterin geschrieben rausgekommen sind bzw bei Band 6 noch herauskommen, war und ist es eigentlich eine Triologie) und ich habe gerade noch einen Band vor mir, bevor das Ganze zu einem Abschluss kommen soll. Ich sehe bis jetzt einfach nur riesige Berge von Problemen und für nichts eine Lösung in Sicht. Das ist schon sehr interessant und ich bin gespannt, wie die Autorin das noch lösen will. Auf jeden Fall aber verschenkt sie auch hier wieder eine Menge Potential, denn ehrlich gesagt hätte man sicher große Teile einfach ausführlicher gestalten können.

Stilistisch gibt es wenig zu meckern, aber ihre Spannungsbögen macht sie sich leider selbst kaputt. Zwar versteht sie es die Spannung aufzubauen, aber bis der Leser einmal drin ist und mitfiebert, ist die Autorin leider schon wieder fertig und woanders. Schade eigentlich. Von mir gibts auch dieses Mal leider nur

3 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s