Jochen Rehm – Liebe, Hoffnung, Tod

Liebe--Hoffnung--Tod---Das-Leben-meiner-Eltern-9783956311765_xxl

Titel: Liebe, Hoffnung, Tod

Autor: Jochen Rehm

Verlag: Shaker Media

Genre: Roman

Seiten: 330

ISBN: 978-3-95631-176-5

München 1934. Die NSDAP ist auf dem Weg zur Machtergreifung und die Straßen werden für die jüdische Bevölkerung immer gefährlicher. Die junge Jüdin Sarah spielt mit dem Gedanken nach Palästina auszuwandern, doch aus Liebe zu ihrem Vater, stellt sie ihren Plan hintenan. Eines Abends wird sie von Schlägern der SA angegriffen und von dem jungen Münchner Ludwig gerettet und sie verlieben sich ineinander. Aber hat eine Liebe zwischen einem Deutschen und einer Jüdin in diesen Tagen Chancen?

Das Buch hat mir insgesamt ganz gut gefallen. Wie der Titel schon sagt, erzählt es die Liebesgeschichte der Eltern des Erzählers, welche viele Höhen und Tiefen hat und von etlichen Schwierigkeiten geprägt ist. Das Cover ist teils aussagekräftig, da schon hier deutlich wird, dass es um Juden gehen muss, allerdings sagt es nicht viel über die Geschichte aus und ist sehr schlicht gehalten.
Die Protagonisten Sarah und Ludwig waren mit sehr sympathisch. Sie waren zwar verliebt, aber sie haben sich auch selbst ohne den anderen sehen können und ihre eigenen Wege gehen können. Sie haben nichts idealisiert oder illusioniert sondern sind auf dem Boden der Tatsachen geblieben, was mir sehr zugesagt hat.
Die Geschichte an sich war eine nette Liebesgeschichte zu einer schwierigen Zeit, welche nichts verklärt und durchaus so stattgefunden haben könnte, auch wenn es gerade am Anfang einige Sachen gab, welche mir fast etwas zu einfach erschienen. Ich hatte zwar nach dem Klappentext etwas anderes erwartet, denn dort klang es als hätten die Nazis mehr direkten Einfluss auf die Protagonisten, aber diese Variante gefiel mir definitiv auch gut, auch weil es eben nicht die klassische Geschichte für diese Zeit ist.
Der Schreibstil hat mir zugesagt, weil sich das Buch flüssig und gut weglesen liess. Es war einfühlsam und interessant geschrieben, so dass man sich einfach gut unterhalten fühlt und auch mit den Figuren mitleben und -leiden konnte. Wer Liebesgeschichten mag bekommt von mir auch eine Leseempfehlung für dieses Buch. Außerdem bekommt es von mir

4 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s