Matthias von Arnim – Piagnolia

piagnolia_verlag_die_werkstatt_gr

Titel: Piagnolia

Autor: Matthias von Arnim

Verlag: Die Werkstatt

Genre: Fussballkrimi

Seiten: 288

ISBN: 978-3-7307-0096-9

Italien, 1934, kurz vor der Weltmeisterschaft. Mussolini setzt alles daran, dass Italien Weltmeister wird. Bestechungen, Austausch von Schiedsrichtern und andere unlautere Mittel werden eingesetzt, um dieses Ziel zu erreichen. Als plötzlich 100.00 Lire in seiner Kasse fehlen, überschlagen sich die Ereignisse. Können seine Betrügerein dennoch aufgehen und welche Rolle spielen die Einwohner Piagnolias in dieser Angelegenheit?

Das Buch hat mir als Unterhaltung für zwischendurch ganz gut gefallen. Das Cover verrät einem zumindest gleich, dass es um Italien und um Geld gehen muss. Zusammen mit dem Klappentext erhält man dann den richtigen Eindruck zum Gesamtwerk. Der Titel verrät außerdem noch, dass die Stadt Piagnolia eine tragende Rolle bekommt.
In diesem Buch gibt es keinen wirklichen Hauptprotagonisten. Es gibt zwar die Figur Guido, die ein wenig als Dreh- und Angelpunkt der Geschichte fungiert, allerdings wird dieser relativ schnell zu einer sehr passiven Figur in der Geschichte und die Einwohner Piagnolias, allen voran Pater Corello und Sportreporter Nick lösen Guido in den Hauptrollen ab. Es sind sympathische Figuren mit viel Witz und Charme, was auch der ernsten Thematik der Geschichte sehr zu Gute kommt, da sie auf eine sehr humorvolle Art behandelt wird ohne dabei zu trocken oder langweilig zu wirken. Ein gelungener Fussballkrimi, welcher die vielen Rätsel der WM 1934 geschickt aufgreift und zu einer lustigen Fiktion umgestaltet. Das Buch ist sicherlich literarisch kein Meisterwerk, dennoch ist es sehr schön gestaltet und man hat Freude am Lesen, auch wenn der Autor stilistisch sicher noch ein wenig an sich arbeiten darf. Die Idee und die Umsetzung der Geschichte ist gut gemacht und es werden weniger Klischees bedient als ich am Anfang vermutet hätte. Auch lässt es sich flüssig und gut lesen und bietet einem so auf jeden Fall eine Menge Kurzweil für zwischendurch. Wer fussballbegeistert und ein Krimifan ist, sollte sich dieses Buch auf jeden Fall einmal überlegen. Von mir gibts dafür

3,5 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s