Misha Blair – Time Agent

Titel: Time Agent

Autor: Misha Blair

Verlag: Sieben

Genre: Romantasy

Seiten: 300

ISBN: 9783864433290

Xios Leben ist kompliziert. Ständig muss sie sich vor ihrem Exmann fliehen und ein Leben auf Tauchstadion führen. Eigentlich sollte das reichen, aber nein eines Tages steht auf einmal Elijah in der Tür, betäubt sie, fesselt sie und bricht dann selbst schwerverletzt in ihrer Wohnung zusammen. Als beide wieder bei Bewusstsein sind erzählt er eine wirre Geschichte, dass er irgendetwas wie ein Polizist sei, der aus der Zukunft komme und einen Serienmörder jage, der durch einen Zeitsprung in ihre Zeitlinie gesprungen sei und nun hier sein Unwesen treibe. Xio hat so ihre Zweifel, ob das wirklich stimmen kann, was der attraktive, aber offenbar geistig verwirrte Mann ihr da erzählt. Dennoch beschließt sie aus nicht rationalen Gründen seine Wunden zu versorgen und ihm helfen. Ob seine Geschichte wirklich stimmt und er aus der Zukunft ist? Wer ist dieser ominöse Mörder, dem er angeblich hinterherjagt?

Das Buch hat mich insgesamt leider nicht so vom Hocker gehaut. Das Buch ist eigentlich unter die Kategorie Romantasy eingeordnet, allerdings würde ich die Covergesaltung dort eher nicht sehen. Insgesamt passt die Covergestaltung trotzdem gut zum Buch, weil man neben den beiden Protagonisten noch eine Menge Zeitlinien sieht. Das es ein düsteres Thema sein wird kommt auch schon recht gut raus. Dennoch fehlt dem Cover irgendwie der letzte Kick, ein Eyecatcher oder so, weil so wie es ist, würde es mich nicht unbedingt im Laden anlächeln und zum Kauf animieren. Die Protagonisten sind beide recht gut ausgearbeitet. Sie haben ihre Stärken und Schwächen, ihre guten und schlechten Phasen, sie streiten und haben sich lieb, eine sehr gute vielschichtige Mischung. Allerdings hatte ich gerade am Anfang mit Xio recht große Probleme, da sie sich dort komplett gegen alles verhält, was normal wäre und ihren traumatischen Erfahrungen entsprechend würde. Daher ist ihre Ausarbeitung zumindest zu Beginn in meinen Augen nicht so gut gelungen, es bessert sich jedoch im Lauf des Buches und wird wieder runder, so dass man sich mit dem Charakter noch aussöhnen kann.  Der Antagonist ist in diesem Buch auch eine Person über die man viel erfährt und die nicht nur als Mörder eingebaut ist, sondern wirklich eine Geschichte bekommt, welche zunächst sehr abstrus erscheint, aber zum Ende hin immer mehr Formen annimmt und einen selbst den Antagonisten wirklich symphatisch macht.
Stilistisch hat mich das Buch rein von Ausdruck und Textaufbau überzeugt, allerdings der generelle Aufbau der Geschichte hatte in meinen Augen einige Schwachstellen. Weite Teile des Buches drehten sich einfach wenig um die Haupthandlung sondern waren mit gutgemachten Sexszenen gefüllt, welche zwar wirklich sehr gut beschrieben waren, aber sich dann doch zu sehr ähnelten und letztlich mehr als Lückenfüller erschienen. Dafür allerdings sind die Stellen, an denen die Handlung sich abspielt in einem enormen Tempo gehalten und teilweise mir schon fast etwas zu überladen an Wendungen, Entwicklungen und Informationen. Außerdem meinen es viele Nebencharaktere einfach zu gut mit den Protagonisten und sind viel zu gutmütig und zu wenig misstrauisch, so dass hier etwas Glaubwürdigkeitsprobleme auftreten. Die Idee an sich fand ich aber wirklich klasse, wobei ich sie vielleicht auf 100 Seiten mehr und dafür etwas entzehrter angelegt hätte haben wollen, so dass bei einigen Stellen einfach etwas mehr Platz ist, um einen glaubwürdigeren Ablauf zu gestalten. Insgesamt bekommt es von mir

3 von 5 Punkten

und liegt damit aber immer noch ein wenig über dem Durchschnitt. Diese Quäntchen für überdurchschnittlich hat die Idee der Autorin ausgemacht, denn der Gedanken hinter der Geschichte, ist schon ein besonderer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s