Sky Landis – Loveline

Titel: Loveline

Autor: Sky Landis

Verlag: Latos

Genre: Romance

Seiten: 254

ISBN: 978-3-943308-53-2

 

Jill ist eine junge attraktive Frau, doch irgendwie zieht sie das Glück nicht gerade an, wenn es um Männer geht. Man könnte es auch dratischer ausdrücken: Wann immer Jill sich mit Männer einlässt ruiniert sie sich alles, was sie sich zu diesem Zeitpunkt im Leben aufgebaut hat. Jetzt arbeitet sie stundenweise in Mikes Radioseder und feiert nachts bei ihrem besten Freund Jake Partys. Doch als sie eines tages vollkommen übermüdet nach so einer Party in der Abstellkammer des Senders einschläft und von Mike im Sender eingesperrt wird, ändert sich ihr Leben schlagartig, denn nicht nur, dass sie um sich die Zeit zu vertreiben auf  Sendung geht, nein sie macht auch ihren Chef Devlin auf sich aufmerksam und muss sich auch noch vor seinen Avancen retten… als ob ihr Leben nicht so schon kompliziert genug wäre.

Wow ich muss sagen, ich war wirklich begeistert. Mal wieder seit langem ein Buch, was ganz offensichtlich unter Schnulze fällt und trotzdem meinen Geschmack getroffen hat. Aber fangen wir von vorne an. Das Cover hat mich von der Machart her sehr angesprochen. Die Frau darauf trägt absolut Jills Stil nur die Haarlänge hat mich irritiert, denn Jill wird im Buch immer mit eher kürzeren Haaren beschreiben. Die Farbe und das Mauerwerk passen ebenso gut wie die frechen Sprüche, welche Jills Moderation entnommen sind. Bis auf die Sache mit den Haaren als sehr gelungen. Jill ist als Protagonistin auch sehr gut gelungenn. Man konnte gut mit ihr mitfühlen, aber sie war auch herrlich durchgeknallt und einfach anders. Es war kein typischer Schnulzencharakter sondern eine ausgeflippte junge Frau, erfrischend und mit sehr viel Persönlichkeit. Mir war sie als Protagonistin sehr symphatisch und ich würde mich auch freuen, wenn ich erfahren würde wie es mit ihr weitergeht. Die Nebencharaktere und Devil, der gegen Ende zum zweiten Protagonist aufstieg, waren ebenfalls sehr gut gearbeitet, mit viel Liebe zum Detail und jeder Charakter so einzigartig und teilweise bizarr, dass man sich einfach in sie verlieben musste. Auch sonst las sich die Geschichte gut und flüssig weg. Sie hatte immer wieder die eine oder andere Überraschung parat und war mit viel Witz und Charme geschrieben, so dass nie Langeweile aufkam und man sich nicht so schnell von dem Buch lösen konnte. Ich bin ja selbst nicht unbedingt der Schnulzenleser, aber dieses Buch kann ich auch jedem empfehlen, der auf Bücher steht, die einfach nur lustig sind. Für mich war es auf jeden Fall eine sehr gute Unterhaltung für zwischendurch und bekommt daher

4 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s