Margot Berwin – Hot House Flower

hot-house-flower

Titel: Hot House Flower

Autor: Margot Berwin

Genre: Roman

Verlag: Bertelsmann Ausgabe

Seiten: 336

ISBN: 01179829

 

Lila steht ein absoluter Umbruch in ihrem Leben bevor. Erst ist ihr Mann weg, dann kauft sie tropische Pflanzen auf dem Wochenmarkt und schubs ist sie nach einigen Irrungen und Wirrungen auf einmal mit dem Pflanzenliebhaber Armand in den Regenwäldern von Mexiko unterwegs. Dort will sie nicht nur sich selbst sondern auch die neun Pflanzen der Sehnsucht finden. Eine Legende unter Pflanzensammlern, die besagt, dass jemand der die Pflanzen besitzt alles erhält wonach er sich sehnt. Ob ihr das Kunststück gelingen kann an dem Hunderte vor ihr gescheitert sind?

Wer mich kennt weiss, dass Pflanzen und ich ungefähr so gut zusammen passen wie Feuer und Wasser und meine herausragenste Fähigkeit, im Umgang mit ihnen, wohl ist sie zu ertränken. Dementsprechend groß ist mein Interesse an Grünzug und mein Informationsstand. Als ich das Buch aufgeschlagen habe und erstmal mit Informationen über verschiedene Pflanzenarten gefüttert wurde, dachte ich wirklich, dass es ne Katastrophe geben wird und das Buch eine Qual wird. Aber schon bald stellte sich heraus, dass es super gut und total spannend ist und das obwohl immer wieder Pflanzenpflege und ähnliches Thema sind.

Der Schreibstil war eingängig und fesselnd. Die Autorin hat eine Art die Leute selbst dann zu begeistern, wenn sie gerade über Pflanzenpflege redet und was sie erzählt ist so wunderschön geschrieben, dass man sich direkt in die Lokalitäten einfühlen kann. Einfach klasse. Außerdem muss man ihr wirklich einen Heidenrespekt aussprechen, denn für dieses Buch waren sicherlich aufwendige Reserchen nötig und sie sind sehr gut gemacht. Das hat mich ehrlich gesagt sehr beeindruckt.

Die Protagonistin war auf jeden Fall gut gestaltet, wenn auch für meinen Geschmack nicht der Typ Frau, denn ich sonderlich mag. Sie ist sehr egozentrisch und nimmt für ihren Willen einfach zuviel in Kauf. Vor allem zuviel Unglück für andere. Dennoch ist sie gut ausgearbeitet. Mir waren jedoch die Nebencharaktere in dem Buch fast sympathischer und sie waren fast genauso tief ausgearbeitet wie die Protagonsitin, was mich sehr gefreut hat.

Kleine Minuspunkte gibts allerdings klar fürs Cover. Es strahlt soviel Ruhe, Frieden und Entspannung aus, dass es mit dem Inhalt des Buches nicht wirklich vereinbar ist. In den Regenwäldern geht es alles andere als ruhig und friedlich zu und Wiesen wo die Protagonistin drauf rumliegen kann, gibts da auch nicht.

Aber insgesamt hat mich das Buch total überzeugt und ich kann es jedem empfehlen, der auf Abenteuer steht. Von mir gibts jedenfalls mal klare

4 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s