Tilman Röhrig – In 300 Jahren vielleicht

300 jahr

Titel: In 300 Jahren vielleicht

Autor: Tilman Röhrig

Verlag: Arena

Genre: Historischer Jugendroman

Seiten: 160

ISBN: 3401027751

Jockel lebt in Eggebusch. Wir schreiben das Jahr 1641 und der 30-jährige Krieg tobt unerbittlich. Eggenbusch wurde von Soldatenscharen schon mehrmals geplündert und die wenigen überlebenden Dorfbewohner kämpfen täglich darum weiterzuleben. Schon jetzt gibt es kaum mehr zu essen als Löwenzahn und andere Gräser, doch dann kommt ein neues Heer Soldaten und das Rauben und Plündern beginnt wieder. Ob sich Jockel und seine Familie verstecken können und weiterleben werden? Ob Eggebusch am Ende überdauernd kann oder ob die plündernden Horden es auslöschen werden?

Das Buch behandelt ein sehr ernstes Thema und greift es auch gut auf. Es ist eingängig geschrieben, die Sprache ist gut verständlich für Jugendliche gehalten und auch die Heranführung an das Thema ist gut gemacht. Man kann sich in die Protagonisten gut einfüllen. All ihre Verzweiflung und Trauer spüren und es tut einem fast weh, wenn sie sich nur um irgendetwas hoffen zu können an jeden Strohhalm klammern.  Wenn ein gerade 16-jähriger sagt: „Bald. So in hundert oder in zweihundert Jahren. Aber bestimmt in dreihundert Jahren“ und sich diese Aussage darauf bezieht, wann Frieden ist und man nicht mehr hungern muss, so macht einen das einfach nur traurig. Das Cover der aktuellen Ausgabe finde ich leider etwas nichtssagend, da gab es bei früheren Ausgaben weit besser gestaltete Cover. Das Buch hat seinen Jugendliteraturpreis und all die anderen Auszeichnungen, die es bekommen hat, sicherlich absolut zu Recht erhalten und ich würde sogar soweit gehen, dass ich für die entsprechenden Altersklassen auf jeden Fall als auch Schullektüre empfehlen würde, da es einfach ein klasse Buch ist, um den Schülern auch mal die Lebensumstände von damals aufzuzeigen, die für sie einfach sonst absolut weit weg sind und weder greifbar noch verständlich. Von mir bekommt es

3,5 von 5 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s