Andreas Franz – Mord auf Raten

mord_auf_raten

Titel: Mord auf Raten

Autor: Andreas Franz

Seiten: 412

Genre: Kriminalroman

Verlag: Knaur.

Erscheinungsjahr: 2005

 

Offenbach, mitten im Sommer 2003. Kommisar Peter Brandt und seine Freundin Rechtsmedizinerin Andrea Sievers kommen zu einem Tatort. Ein bekannter Offenbacher Promiarzt wurde niedergestochen. Brandt nimmt die Spur auf, doch er kommt nicht weiter in seinen Ermittlungen. Keiner verliert ein böses Wort über den Toten, der ein bekannter Weibheld war, niemand schien ihn wirklich zu hassen. Sein persönlicher Hauptverdächtiger ist der beste Freund des Toten, der Galeriebesitzer Klaus Wedel, doch auch ihm kann Brandt kein Motiv nachwiesen. 2 Monate später – Wedel wird ermordet in seiner Galerie aufgefunden und Brandt steht vor einem Rätsel. Hängen die beiden Morde zusammen oder waren es zwei Einzeltaten? Der Fall wird immer mysteriöser und verworrener. Die Spuren führen ihn in eine vollkommen falsche Richtung, was er auch spürt, aber er hat keine Idee, in welche Richtung er sonst ermitteln sollte, da es ihm nicht nur an Indizien sondern auch Motiven fehlt. Ob er es noch schaffen wird den wahren Täter dingfest zu machen?

 

Mich persönlich hat das Buch enttäuscht. Ich fand es wenig bis gar nicht spannend und hatte mir von dem Autor wesentlich mehr erhofft. Der Mörder des Arztes wurde bereits auf den ersten Seiten verraten und somit war die Handlung bis nach 200 Seiten der Galerist stirbt absehbar und langweilig, aber auch danach konnte keine richtige Spannung aufgebaut werden sondern es plätscherte eher ruhig dahin.

Daher erhält es von mir auch nur

2 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s